Carnival Cruise Line

Die Westküste ist Panorama

Das neue Schiff von Carnival Cruise Line, die Carnival Panorama, ist das dritte der Vista Klasse und hat nach feierlicher Namensgebung ihren Dienst aufgenommen. Ein Sky Zone Trampolinpark, Sky Ride, Basketballplätze, Minigolf und eine Vielfalt an Restaurants sind nur einige von vielen Highlights an Bord. Der traveller war bei der Taufzeremonie im kalifonrischen Long Beach dabei und konnte das neue Schiff während einer Kurzkreuzfahrt von Los Angeles nach Ensenada/Mexiko und retour im Livebetrieb in Augenschein nehmen. Und kann bestätigen: Let‘s have some fun ist hier Gesetz.

Am 10. Dezember 2019 war es also so weit: „Wheel of Fortune“ Hostess Vanna White übergab als Godmother nach feierlicher Taufe im Hafen von Long Beach die Carnival Panorama im Sonnenuntergang ihrer künftigen Bestimmung. Es war ein fulminanter und ganz im amerikanischen Stil inszenierter Event, der neben vielen prominenten internationalen und lokalen Gästen mit der Queen Mary einen ganz besonderen Zaungast aufwies. Liegt doch das ehemalige noble Passagierschiff – die Queen Mary war von 1936 bis 1967 für Cunard, eine von elf Marken des weltgrößten Kreuzfahrtunternehmens Carnival Corporaten, im Einsatz und ist damit quasi mit der modernen Carnival Panorama verwandt – heute fest verankert als schwimmendes „Hotel The Queen Mary“ im Hafenbecken von Long Beach. 

Mit dabei waren natürlich auch die Carnival Chefitäten, CEO Arnold W. Donald, Vorstandsvorsitzender Micky Arison und Carnival-Präsidentin Christine Duffy sowie Kochikone und Emmy-prämierter TV-Moderator Guy Fieri. Und mit Rudi Sodamin weilte auch ein gebürtiger Österreicher unter der erlesenen Gästeschar. Sodamin gilt längst als gastronomische Instanz in der Kreuzfahrt und hat seine Erfahrung und Kreativität auch ins neue Carnival Kitchen Konzept eingebarcht. In dem sich auf der Carnival Panorma mit dem „Madrigal“ auch gleich ein eigenes Restaurant getreu seinem Motto „What’s Cooking Good Looking“ folgend, findet.

Burger, Bier & Bonsai Sushi

Es wird großes kulinarisches Kino auf der Carnival Panorama geboten. Angefangen von einer 24-Stunden-Pizzeria (inkl. Lieferservice in die Kabine), über das bestens etablierte Guy‘s Burger Joint und das Blue Iguana Cantina, zählen auch das Guy’s Pig & Anchor Smokehouse | Brewhouse (gegen Gebühr) mit speziellen Bieren und vielen Barbecue Spezialitäten zu den beliebten Hotspots. Weitere Spezialitätenrestaurants (gegen Gebühr) sind das Ji Ji Asia Kitchen, das Seafood Shack, The Chef’s Table, das Bonsai Teppanyaki und Bonsai Sushi. Hier findet definitiv jeder Gaumen seine Geschmacksrichtung, die paar „Gramm“ mehr auf der Waage sind den Genuss auf jeden Fall wert und können bereits an Bord entsprechend abtrainiert werden. 

Sport, Spaß & coole Shows

Für das anständige Verbrennen der raufgefutterten Kalorien sorgen umfangreiche Sportaktivitäten. Sportplatz und Laufbahn sind längst Standard, gänzlich neu und einzigartig auf See ist jedoch die sogenannte Sky Zone: Ein fantastischer 280 m2 großer Trampolinpark über zwei Decks, bei UV-Licht Basketball auf einem Trampolin zu spielen, ist hier nur eine von vielen Möglichkeiten, die sich in dieser besonderen Eventvenue (gegen Gebühr) erleben lassen. All jenen, die lieber nassen Spaß bevorzugen, sind Water Works und die Twister’s Wasserrutsche zu empfehlen. That’s great fun, wovon es auch im Entertainmentbereich eine ganze Menge gibt. Aber auch für bewegungsfreien Spaß ist ausreichend gesorgt. So werden zu verschiedenen Uhrzeiten im Carnival Seaside Theatre beim Hauptpool auf Großbildleinwand die neuesten Hollywood Blockbuster samt Popcorn gezeigt und der Heroes Bar, einer Bar, die den Militär-Helden der USA gewidmet ist, sind laufend diverse Sportveranstaltungen zu sehen. Ein Highlight wird hier sicherlich die SuperBowl im ­Februar werden. Nicht zu vergessen natürlich die großartigen Shows, die im Theater mit besonderer Bestuhlung und Sitzen, die sich den jeweiligen Showformaten anpassen können, gezeigt werden. There‘s no business like show business halt ...

Spiel, Spaß und Action werden also auf der Carnival Panorama groß geschrieben, geshoppt kann in der Einkaufsmeile und im Candyshop nach Lust und Laune genascht werden, aber es darf auch gechillt werden. Im sogenannten Serenity Bereich findet sich am Bug des Schiffs dafür ein Ruhebereich für Gäste, die den 21. Geburtstag überschritten haben. Mit Bar, Whirlpools und viel „ruhiger Luft“ steht hier einer entspannten Reise auf der neuen Carnival Panorama nichts im Wege.

Conclusio

Die Carnival Panorama ist ein Schiff mit vielen Facetten und nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Am besten lässt man einen erlebnisreichen Landgangtag oder „anstrengenden“ Seetag an einer der vielen Bars, vielleicht mit einem Cocktail mit Blick in den abendlichen Sonnenuntergang, stilgerecht ausklingen. Der Havanna Club etwa verzaubert mit karibischen Klängen und speziellen Cocktails, da wird dann die Nacht ganz rasch und fast von selbst zum (nächsten) Tag, wie wir das auf unserer viel zu kurzen Reise feststellen konnten. LET’S HAVE SOME FUN, wie es Shaquille O’Neils, CFO oder auch „Chief Fun Officer“ treffend formulierte, ist auf diesem coolen Schiff kein leeres Versprechen.

Informationen

In ihrer ersten Saison fährt die Carnival Panorama von Long Beach auf einwöchigen Kreuzfahrten entlang der Mexikanischen Riviera mit Anläufen in Puerto Vallarta, Mazatlan und Cao San Lucas. 

Informationen zum Schiff unter: 
www.carnivalcruiseline.de/de/schiffe/carnival-panorama 
www.carnivalcruiseline.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Partner

Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige

Ferien-Messe 2020