Zukunftstag

SavetheDate – Impulse4Travel und Re-Start 2021

Die Tourismusbranche steht aktuell vor den größten Herausforderungen in ihrer Geschichte. Mit dem Zukunftstag am 04. Dezember 2020 bieten Tourismuszukunft und der VIR Verband Internet Reisevertrieb erneut eine virtuelle Plattform, die neue Impulse für den Tourismus aufzeigen soll.

Ein Zukunftstag, zwei Themen: Der Vormittag des 04. Dezember steht ganz im Zeichen der Branchen-Initiative impulse4travel. Im Rahmen des Zukunftstages werden der Öffentlichkeit erstmals zentrale Ergebnisse und Thesen dieses kollaborativen Prozesses präsentiert, der unter Einbindung von über 300 Akteuren aus der Tourismusbranche neue Perspektiven und Handlungsoptionen für den Tourismus formulierte. In Folge werden die Zukunftstag-Teilnehmer in sechs parallelen Workshops die Ergebnisse des impulse4travel Manifests diskutieren und operative Ableitungen für die einzelnen touristischen Segmente erarbeiten.

Nachmittags befasst sich der Zukunftstag mit Re-Start-Strategien für den Tourismus. Welche Möglichkeiten und Handlungsoptionen gibt es nach dem zweiten Lockdown? Welche strategischen Weichen müssen jetzt gestellt werden? Auch hier erarbeiten die Teilnehmer in drei parallelen Workshops Ansätze für die Segmente Destinationen, Hotellerie, Leistungsträger und Touristik.

Visionen für die Zukunft: Die Branchen-Initiative impulse4travel

Ende Oktober diskutierten über 30 Expert*innen aus der Tourismusbranche beim Impulse4Travel Think Tank eine Vision für die Zukunft des Tourismus. Basierend auf Vorgesprächen mit über 300 Akteuren aus allen Branchensegmenten wurden aktuelle Herausforderungen, Risiken und Chancen formuliert und zu einer Vision für den Tourismus im Jahr 2025 verdichtet.

Mit einer Zusammenfassung der impulse4travel Vorgespräche beginnen Michael Faber (Tourismuszukunft – Realizing Progress) und Michael Buller (VIR Verband Internet Reisevertrieb) ab 09:15 Uhr den Zukunftstag. Die zentralen Aussagen des Think Tanks sowie das gemeinschaftlich erarbeitete Impulse4Travel-Manifest präsentieren ab 09:45 Uhr Florian Bauhuber (Tourismuszukunft), Kirsten Feld-Türkis (Keylens Management Consultants) und Christoph Führer (Leitner Reisen).

In einer von Catharina Fischer (Tourismuszukunft) moderierten Panel-Diskussion beleuchten ab 10:30 Uhr Michael Buller (VIR), Edgar Kreilkamp (Leuphana Universität), Nadja Dahlmann (Hotel Hafen Hamburg) und Andreas Koch (blueContec) die verschiedenen Aspekte des Manifestes und leiten daraus Anregungen für eine operative Umsetzung ab.

Ab 11:30 Uhr widmen sich sechs parallel stattfindende Workshops den zentralen Themenkomplexen des impulse4travel-Manifests: „Neue Arbeitswelt“, „Nachhaltigkeit“, „Von der Destination zum Lebensraum“, „Resonanztourismus“, „Wertorientierte Marktausrichtung“ und „Technologie“. Gemeinsam werden die Zukunftstag-Teilnehmer in diesen Workshops praktische Implikationen für das touristische Produkt, die interne Organisation, den Auftritt und die Kommunikation nach außen ableiten.

Re-Start-Strategien für den Tourismus

Die zweite Hälfte des Zukunftstages startet um 14:00 Uhr mit einer Panel-Diskussion zum Status Quo des Tourismus in der 2. Corona-Welle. In der von Christian Leetz (TN-Deutschland) moderierten Runde diskutieren Tourismusexperten die aktuelle Situation sowie die dringlichsten Herausforderungen. Ab 15:00 Uhr stellen Kristine Honig und Andrea Schneider (Tourismuszukunft) Handlungsoptionen für die Tourismusbranche vor und beantworten die Frage, welche strategischen Weichen jetzt gestellt werden müssen, um im Tourismusjahr 2021 handlungsfähig bleiben zu können.

Ab 16:00 Uhr beleuchten drei parallel abgehaltene Workshops mögliche Re-Start Strategien für Destinationen, für Hotels und Leistungsträger und für die Touristik. In diesen Workshops werden die zuvor aufgezeigten Handlungsoptionen für das jeweilige Segment heruntergebrochen und weiter diskutiert.

Zukunftstag – Impulse4Travel und Re-Start 2021

Programm auf www.tourismuszukunft.de/was-wir-machen/zukunftstage/4-dezember/

  • 09:00 – 09:15 Uhr: Begrüßung & Einführung
  • 09:15 – 09:45 Uhr Präsentation der Vorergebnisse des Impulse4Travel Think Tanks
  • 09:45 – 10:15 Uhr: Keynote zum Impulse4Travel Manifest
  • 10:30 – 11:15 Uhr: Panel-Diskussion zum Impulse4Travel Manifest
  • 11:30 – 13:00 Uhr: Workshops zu den Themenkomplexen des Impulse4Travel Manifests
  • 13:00 – 13:15 Uhr: Zusammenfassung des Tages und Ausblick
  • 13:15 – 14:00 Uhr Mittagspause
  • 14:00 – 14:45 Uhr Panel-Diskussion Status-Quo Tourismus
  • 15:00 – 15:45 Uhr Re-Start Strategien für den Tourismus
  • 16:00 – 17:00 Uhr Parallel stattfindende Workshops zum Re-Start in den einzelnen Segmenten

Anmeldung zu den Zukunftstagen

Die Anmeldung zu den Diskussionen und Webinaren des Zukunftstagstages ist über die Programmseite www.tourismuszukunft.de/was-wir-machen/zukunftstage/4-dezember/ möglich. Sämtliche Programmpunkte werden auch live auf facebook.com/Tourismuszukunft  sowie facebook.com/VIR.Verband.Internet.Reisevertrieb gestreamt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige