traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Zizoo boats

Sommerferien trotz Corona – Kroatien auf dem Boot erleben

Die Corona-Krise ließ noch im Frühjahr 2020 Urlaub in fernen Ländern aussichtslos erscheinen. Das hat sich zur Freude der Urlauber geändert: Zahlreiche europäische Länder haben ihre Grenzen wieder geöffnet und einem Sommerurlaub unter Palmen steht nichts mehr entgegen – oder besser gesagt, fast nichts. Denn Hygienebestimmungen und die anhaltende Gefahr, sich mit dem Virus zu infizieren, lassen viele zögern: Ist es ratsam, unter diesen Umständen Ferien zu machen? Sollten wir unseren Urlaub besser nach Balkonien verlegen?

Nicht unbedingt! Selbst in Zeiten von Corona können Sie ins Ausland reisen, Grenzöffnung vorausgesetzt. Es könnte jedoch ein Urlaub der etwas anderen Art werden – nämlich auf Ihrem eigenen Boot. Schippern Sie vor der sonnigen Küste Kroatiens und machen Sie an bezaubernden Städten wie dem Weltkulturerbe Dubrovnik Halt. Erkunden Sie die Inselwelt der Adria und unternehmen Sie einen Tagesausflug zu den Plitvicer Seen.

Sommer 2020 in Kroatien: Einreise und Corona-Bestimmungen

Anfang Juni 2020 bestätigte Kroatien rund 2.250 Corona-Infektionen sowie knapp 2.100 Genesene. An den Folgen des Virus starben bis dato 104 Personen. Damit war das südeuropäische Land weniger betroffen als viele seiner Nachbarländer. Ein Grund dafür kann die Grenzschließung am 19. März gewesen sein. Dank der sinkenden Zahlen erlaubte Kroatien am 28. Mai die Einreise unter anderem für österreichische Urlauber. Sie reisen damit wieder ohne Angabe von Gründen ins Land – zuvor mussten Reisende eine gebuchte Unterkunft oder die Bestätigung eines Immobilien- oder Bootsbesitzes nachweisen. Erforderlich ist die Angabe Ihrer Kontaktdaten für die Dauer Ihres Aufenthalts. Tipp: Vermeiden Sie ein zeitraubendes Prozedere bei der Einreise und geben Sie Ihre Daten vorab online auf der Website des kroatischen Tourismusministeriums an. Drucken Sie die Anmeldebestätigung aus und zeigen Sie sie bei Einreise über den Landweg vor. Das erspart Ihnen lästige Wartezeiten.

Somit eröffnet Kroatien Urlaubern die Möglichkeit neben Apartments und Hotels auch ein eigenes Boot zu mieten. Bei Anbietern wie Zizoo mieten Sie bereits ab 170 Euro pro Person und Woche ein Boot. Sie können mit Freunden oder der Familie anreisen und die Freiheit genießen, auf eigenen Faust die Adriaküste zu entdecken. Auf Wunsch vermittelt Zizoo auch Yachten inklusive Crew. Auf dem Boot sind Sie unter sich und müssen weder Einschränkungen in Kauf nehmen noch besteht eine hohe Ansteckungsgefahr.

Muss ich wegen Corona mit Einschränkungen rechnen?

Bereits am 23. April fanden in Kroatien erste Lockerungen nach dem Corona-bedingten Shutdown Mitte März statt. Mittlerweile haben sämtliche Geschäfte an sieben Tagen in der Woche wieder geöffnet, lediglich Feiertage bilden nach wie vor eine Ausnahme. Auch Restaurants und Cafés, Museen und Galerien besuchen Sie weitgehend ohne Einschränkungen.

Eine Mundschutzpflicht in geschlossenen Gebäuden, wie sie in Deutschland derzeit herrscht, besteht in Kroatien nicht. Tipp: Es ist ratsam, zu Ihrer und der Sicherheit Ihrer Mitmenschen einen Mund-Nasenschutz zu tragen, wenn Sie sich in geschlossenen Gebäuden befinden und / oder den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Metern nicht einhalten können.

Wie reise ich sicher nach Kroatien?

In öffentlichen Verkehrsmitteln besteht erhöhte Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Von einer Flugreise nach Kroatien ist daher abzuraten, schon allein, weil Sie am Flughafen mit vielen Menschen aus aller Welt zusammentreffen. Für Bahnhöfe gilt dasselbe. Zumal besteht in einigen Zügen, darunter der Deutschen Bahn, eine Mundschutzpflicht während der Fahrt.

Reisen Sie idealerweise mit dem Auto nach Kroatien. So trennen beispielsweise Wien und Dubrovnik an der Adriaküste gerade einmal knapp 950 Kilometer und damit eine Ein- bis Zweitagesfahrt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige