traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

WTTC

Kampagne #wear2care

Der World Travel & Tourism Council (WTTC) begrüßt die Wiedereröffnung der Grenzen und empfiehlt gleichzeitig allen Reisenden das Tragen einer Gesichtsmaske, für den eigenen persönlichen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen. Dieser Rat beruht auf Hinweisen, dass jene Länder sich schneller erholen und eine zweite COVID-19-Spitze vermeiden, die das Tragen von Gesichtsmasken weitgehend durchgesetzt und gefördert haben. 

In Anlehnung an die medizinische Beratung durch die Harvard T.H. Chan School of Public Health rät das WTTC insbesondere zum Tragen von Masken in folgenden Fällen:

  • Bei allen Transportmitteln während der gesamten Reise
  • Besuchen in Innenräumen
  • Allen Personen mit Bewegungseinschränkungen, die zu einem engen persönlichen Kontakt von zwei Metern oder weniger führen

Der WTTC fordert die Regierungen weltweit auf, das obligatorische Tragen von Gesichtsmasken durchzusetzen und mit Unterstützung der privaten Leistungsträger die Kunden an ihre Verpflichtung zum Schutz ihrer eigenen Gesundheit und jener der Mitreisenden zu erinnern. Die neueen Empfehlungen folgen auf die kürzlich vom WTTC herausgegebenen neuen Richtlinien für sicheres und nahtloses Reisen, einschließlich Tests und Rückverfolgung, um sicherzustellen, dass die Menschen sichere Reisen in der "neuen Normalität" genießen können. Häufiges Händewaschen und die Verwendung von Handdesinfektionsmitteln ergänzen die Verwendung von Gesichtsmasken, die das Risiko einer COVID-19-Übertragung erheblich verringern können.

Zu diesem Zweck startet der WTTC die Social-Media-Kampagne #wear2care und fordert Reisende auf der ganzen Welt auf, sich daran zu beteiligen. 

Gloria Guevara, Präsidentin und CEO des WTTC, sagte: "Die Sicherheit und Hygiene der Reisenden und derjenigen, die in der Reise- und Tourismusbranche tätig sind, ist von größter Bedeutung, weshalb wir jetzt dringend empfehlen, Masken zwingend vorzuschreiben.

'Wear to care' fördert den Schutz von Gesichtsmaskenträgern und zeigt sichtbar, dass ihnen das Wohlergehen und die Sicherheit ihrer Mitreisenden am Herzen liegt, was dazu beitragen wird, Leben zu retten und die Rückkehr zu sicheren Reisen zu fördern. Das Tragen von Masken sollte nicht polarisieren, sondern Teil des täglichen Lebens werden, damit alle in Sicherheit reisen können, bis ein Impfstoff oder Medikament gegen COVID-19 gefunden ist. .

Ramon Sánchez, Principal Investigator und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der T.H. Chan School of Public Health der Harvard-Universität, sagte: "Das Tragen von Gesichtsmasken bietet mit 82% nachweislich den höchsten Grad an Schutz vor Übertragung. Ständige Handhygiene und Oberflächenreinigung, die mehr als 90% der Viren abtötet, die sich auf Oberflächen befinden, verhindert auch, dass das Virus von den Händen auf das Gesicht gelangt. Die Öffentlichkeit sollte, wann immer es möglich ist, einen Abstand von zwei Metern einhalten. Wenn dies jedoch einfach nicht möglich ist, sollten die Menschen die Belüftung um sich herum erhöhen. Innerhalb von Gebäuden kann dies durch das Öffnen von Türen und Fenstern erreicht werden, wodurch die Viruskonzentration um mehr als 70% gesenkt wird. Mechanische Belüftung, wie z.B. eine Klimaanlage, senkt die Viruskonzentration um 80%, während es sich im Freien als effektiver erweist, die Viruskonzentration zwischen 90% und 95% zu senken.

Der WTTC hat eine Reihe von Initiativen zur Wiederherstellung des globalen Verbrauchervertrauens und zur Förderung der Rückkehr zu sicheren Reisen eingeleitet. Für den globalen Reise- und Tourismussektor wurden Safe Travels-Protokolle entwickelt, die allen Tourismusunternehmen und Reisesektoren (von Autovermietungen über Flughäfen zu Reiseveranstaltern u.a.) bei der Wiedereröffnung ermöglichen, strenge Gesundheits- und Hygienevorschriften einzuhalten. 
Die Protokolle wurden von der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) unterstützt und von Tausenden von Unternehmen auf der ganzen Welt begrüßt. Das Wohlergehen der Reisenden und der Millionen von Menschen, die im gesamten Reise- und Tourismussektor arbeiten, hat oberste Priorität.

Reisende auf der ganzen Welt können sich an der WTTC-Kampagne beteiligen, indem sie Bilder von ihnen selbst, die stolz mit ihren Masken reisen, und den Hashtag #wear2care weitergeben.

Weitere Informationen zu WTTC 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige