Wikinger Reisen

Sommer- oder Wintertyp?

Der druckfrische Wikinger-Katalog „Silvesterreisen & Winterurlaub 2022/23“ hat sowohl für Sommer- als auch Wintertypen etwas zu bieten.

Coole Schneewanderer entdecken in Skandinavien Nordlichter, stapfen durch die eisige nordische Wildnis, erobern Rennsteig oder Andorras Bergwelt „in Weiß“. Sonnenhungrige Outdoorfans wandern über den Jahreswechsel durch die jordanische Wüste, genießen die „Nochevieja“ in Andalusien oder das „Capodanno a Firenze“. Die beiden aktiven Städtetrips sind neu im Wikinger-Programm. Der druckfrische Wikinger-Katalog 2022/23 spricht damit sowohl Sommer- als auch Wintertypen an und bietet aktive Silvester- und Schneereisen. 

So bekommen Wintertypen in Skandinavien Schnee und Eis satt: In Schweden, Finnland und Norwegen wird es richtig kalt. In Finnland stapfen kleine Wikinger-Gruppen per Schneeschuh durch unberührte verschneite Wälder, in Norwegen gleiten sie per Langlaufski durch frisch gespurte Loipen. Und in Schwedisch-Lappland tauchen sie mit Huskygespannen in die weiße, unendliche Weite ein. Zum Aufwärmen, Relaxen und Genießen gibt es dazu kuschelig warme, typisch nordische Unterkünfte.

Andorra ist noch ein echter Geheimtipp für Winterfans. Verschneite Kiefernwälder, glitzernde Gletscherseen, vereiste Klippen und weiße Bergszenerien machen den Zwergstaat zum Paradies für Schneeschuhwanderer. 

Sommertypen lassen den Winter einfach zu Hause und schlüpfen Ende Dezember im sonnigen Andalusien in die Wanderschuhe. In der Sierra Norte und im Nationalpark Coto de Doñana warten auf Aktivurlauber traumhafte Routen. Ein zusätzliches Highlight der neuen Silvestertour ist die typisch andalusische „Nochevieja“ in Sevilla. Ebenfalls neu im Katalog ist die 5-tägige Tour „Capodanno a Firenze“: inklusive lockeren Toskana-Wanderungen, Sightseeing in Florenz und Silvestermenü. 

Silvester mal ganz anders – wer so richtig abtauchen möchte, genießt die Ruhe der arabischen Wüste. In Jordanien zelebrieren Aktivurlauber den Jahreswechsel unterm Sternenhimmel im stillen Wadi Rum. Darüber hinaus erleben sie die legendäre Nabatäerstadt Petra und die weiße Metropole Amman. Erkunden die Kreuzfahrerburg in Kerak. Und lassen ihre Reise mit einem „Schwebebad“ im Toten Meer sanft ausklingen.

Alle Reisen sind auf der Website oder im Online-Katalog zu finden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige