Wien

Vienna Sightseeing ist zurück

Pünktlich zum Start der Sommerurlaubssaison sind die gelben VIENNA SIGHTSEEING Busse erneut Teil des Wiener Stadtbildes. Seit Juni 2021 können Entdecker und Kulturbegeisterte ihrer Abenteuerlust wieder freien Lauf lassen und die Stadt inklusive ausgewählten Sehenswürdigkeiten neu erkunden.

Neben den geführten Touren mittels Hop on Hop off Bussen sind auch die geführten Stadtspaziergänge, der Vienna Pass sowie der Flexi Pass wieder erhältlich.

„Wir freuen uns sehr, endlich wieder Sightseeing-Interessierte begrüßen zu dürfen und ihnen die kulturelle Vielfalt unserer Stadt zu zeigen. Wir sehen aktuell eine große Nachfrage der heimischen Touristen, die die Stadt in ruhiger und ungestörter Atmosphäre erkunden wollen - aber auch die internationalen Gäste kehren schrittweise zurück“, so so Lisa Frühbauer, Geschäftsführerin der Vienna Sightseeing Tours zum Re-Opening.

Da sich die Sehenswürdigkeiten während der Corona-bedingten Pause viel Neues für ihre Gäste einfallen ließen, profitieren auch heimische Gäste von der Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen. Mit dem Vienna Pass können Besucher dabei Geld sparen und zusätzlich bei vielen Sehenswürdigkeiten den Vorteil der „fast lane“ genießen.

Wer lieber in seinem eigenen Tempo unterwegs ist, freut sich über die self guided Touren, die Wiens interessanteste Plätze zu drei verschiedenen Themen zeigen. Mit dem Vienna Flexi Pass kann Wien 60 Tage lang ganz persönlich, nach eigenem Interesse und Geschwindigkeit entdeckt werden.

Alle Tickets sind ab Kauf ein Jahr gültig. In allen Bussen besteht Maskenpflicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige