Wien

Eröffnung grätzlhotel Neubau

In den charmanten Suiten der URBANAUTS Hospitality Group kann man Wien abseits der ausgetretenen Touristenpfade erkunden. Ab Juli 2018 auch im hippen Kreativ-Viertel im 7. Bezirk.

Neben herkömmlichen Hotelketten und Plattformen wie Airbnb setzt sich in Wien seit einigen Jahren ein neuer Nächtigungstrend durch: das grätzlhotel. Das Besondere an dem Konzept: Die individuell und geschmackvoll eingerichteten Suiten befinden sich in ehemaligen Geschäftslokalen, die Nachbarschaft wird zur Lobby, Frühstück gibt es im gemütlichen Café ums Eck.

Was dem Berliner sein Kiez ist, ist dem Wiener sein Grätzl

Der österreichische Ausdruck „Grätzl“ ist die Bezeichnung für die unmittelbare Nachbarschaft, ein Viertel, das auch mehrere Häuserblocks umfassen kann. Nach Unterkünften am Karmelitermarkt, am Meidlinger Markt und Nähe Belvedere, eröffnet die URBANAUTS Hospitality Group rechtzeitig zu Beginn der Sommersaison Anfang Juli 2018 ein neues grätzlhotel im beliebten 7. Wiener Gemeindebezirk. Gemeinsam mit den Wiener Architekturbüros BWM Architekten und Kohlmayr Lutter Knapp entstehen seit 2012 Unterkünfte abseits von Mainstream und internationalem Einheitsbrei. Schickes Design wird mit der Geschichte des jeweiligen Geschäftslokals zu einer individuellen Suite kombiniert. In dem ehemaligen Fischgeschäft in der Neustiftgasse, Ecke Neubaugasse, entsteht nun die nächste Unterkunft für Menschen, die Wert auf Individualität und Authentizität beim Reisen legen. Und so laden die Fischhändlerin, der Kapitän, der Fischer und der Bootsbauer zur Übernachtung ein.

In unmittelbarer Entfernung der vier neuen Suiten befindet sich das Museumsquartier mit dem sehenswerten Museum Moderner Kunst oder auch –für jene, die es lieber klassisch haben – dem Leopold Museum. Im Grätzl befinden sich ausserdem jede Menge Ateliers junger Mode- und Schmuckdesigner, entzückende Kaffeehäuser, Off Spaces und urige Gasthäuser. Neben Schnitzel und Spritzer wird man aber auch einen hervorragenden Vietnamesen oder einen veganen Eissalon finden. Die Geheimtipps, die in keinem Stadtführer zu finden sind, befinden sich hier vor der eigenen Haustüre.

Das Konzept der grätzlhotels ist die sogenannte Sockelzone zu neuem Leben zu erwecken. Abseits der grossen Einkaufsstrassen, die im Grunde in ganz Europa gleich aussehen, stehen in den wesentlich charmanteren Nebenstrassen viele ehemalige kleine Geschäftslokale leer. Die grätzlhotels hauchen diesen Strassen wieder neues Leben ein und beziehen die Nachbarschaft mit ein. Davon profitieren Gäste und lokale Händler gleichermassen und das Stadtbild ist wieder um ein paar Facetten reicher.

Eröffnungsangebot

Den ganzen siebten Wiener Gemeindebezirk um nur 77 Euro pro Nacht für zwei Personen. Zur Eröffnung des neuen Standortes dürfen wir Sie die ersten 77 Tage um einen Sonderpreis von 77 Euro begrüssen. Buchen Sie unter hello@urbanauts.at mit dem Kennwort: "77Neubau" oder direkt über die Website mit dem Promo-Code "77Neubau".

Die neues Suiten

701 | Junior Street Suite | Die Fischhändlerin
Frischer als bei unserer Fischhändlerin wird es nicht. Auf kompakten 33 m2 bietet Die Fischhändlerin alles, was das Herz begehrt. Die gemütliche Kochnische lädt zum selber kochen ein und durch das nach Osten gerichtete Fenster grüsst die Sonne am Morgen.

702 | Junior Street Suite | Der Kapitän
Der Kapitän hat wie gewohnt die grösste Kajüte. Geräumige 45 m2 laden zum Verweilen ein, während das Kingsize Bett und ein wunderschöner Parkettboden für Komfort sorgen. Insbesondere das grosszügige Bad würde auch den verwöhntesten Kapitän entzücken.

703 | Junior Street Suite | Der Fischer
Der Fischer wird in Sachen Gemütlichkeit seinem Namensgeber gerecht. Auf kuscheligen 20 m2 findet sich alles, was das Herz begehrt, während man auf den westseitig gelegenen Innenhof einen Tag in der Stadt besonders schön ausklingen lassen kann.

704 | Junior Street Suite | Der Bootsbauer
Der Bootsbauer ist mindestens so gemütlich wie eine ruhige Bootsfahrt. Mit ein wenig Fantasie erinnert das wunderschöne Parkett im Zimmer sogar an Schiffsplanken. 23 m2 mit Kingsize Bett und eigener Kochnische machen diese Street Suite zum perfekten Ausgangspunkt für Abenteuer in der Stadt.

Informationen unter www.graetzlhotel.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  2. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  3. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  4. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  5. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

  6. Seit 80 Jahren wegen seiner Fischauktionen weltberühmt, teilt sich der Tsukiji Fischmarkt in @GOTOKYO_de ab 11. Okt… https://t.co/d5dEBSTQPP

  7. Mit dem globalen RiseHY Programm verpflichten sich @HyattHotels 10.000 junge #Menschen, die weder zur #Schule gehen… https://t.co/Wqtjx2b4dC

  8. @_austrianfliegen ab April 2019 ganzjährig von #Wien nach #Montreal. Im Sommer täglich, im Winter fünf Mal pro Woch… https://t.co/XdCJrFzU5J

  9. Eine City-Maut ist nichts anderes als eine Strafsteuer. Und ganz ehrlich, das ist kein Zukunftsprojekt, sondern ver… https://t.co/RIqsr7LVhp

  10. Nach Skywork, Small Planet und Azur Air hat nun mit Primera Air die vierte Airline innerhalb kürzester Zeit… https://t.co/bsk66caycj

Anzeige

Instagramfeed