WESTbahn

Im Halbstundentakt nach Salzburg

Ab kommenden Sonntag fährt die WESTbahn einen noch dichteren Fahrplan zwischen Wien und Salzburg. Künftig sollen Züge bis zu 57 Mal pro Tag auf dieser Strecke unterwegs sein. 

Die WESTbahn ist mit kommenden Sonntag, 12. Juni 2022, durchgehend im Halbstundentakt zwischen Wien und Salzburg unterwegs. Lediglich drei Taktlücken gibt es um die Mittagszeit. Damit erhöht sich das Streckenangebot auf 57 Verbindungen pro Tag.

Ab Wien Westbahnhof starten die Züge dann unter dem neuen Fahrplann ab der Abfahrtsminute 10, statt wie bisher zur Minute 06 und sparen durch eine schnellere und konstantere Fahrtzeit vier Minuten ein. Der Taktknoten Amstetten wird zudem künftig ausschließlich durch die WESTbahn bedient, und nicht mehr durch die ÖBB. 

In den KISS 3 Niederflur-Zügen stehen mehr als 500 Sitzplätze pro Fahrt zur Verfügung. Zudem kündigt die WESTbahn an, ab 02. August die Verbindung zwischen Wien und München auf bis zu sechs tägliche Verbindungen je Richtung zu erhöhen. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige