USA-Reisen

Bilanz nach zwei Jahren Trump

Reise-Buchungen in die USA laufen weiterhin mit angezogener Handbremse. So lautet die Bilanz von America Unlimited nach zwei Jahren Trump und den gerade erfolgten Midterm-Wahlen. Als Gesamtbilanz für 2018 erwartet der Spezialreiseveranstalter aus Hannover ein leichtes Plus für USA- und Kanada-Reisen. Attraktive Preise und den nachlassenden „Trump-Effekt“ sieht Geschäftsführer Timo Kohlenberg als Hauptgründe für die letzten Endes positive Entwicklung. Für 2019 erwartet Kohlenberg aktuell einen Zuwachs von mindestens fünf Prozent. Dennoch, die Regierung Trump hält Amerika und die Welt in Atem und sorgt auch in der Reisebranche für nur unsichere Prognosen.

Die Midterm-Wahlen haben gezeigt, dass Trump fester im Sattel sitzt als gedacht und der Präsident seine Anhängerschaft mobilisieren kann. Die in Umfragen prognostizierte große blaue Welle der Demokraten viel aus. „Die Reisebranche muss mit der Regierung Trump weiter rechnen“, sagt Timo Kohlenberg. „Der Wahlausgang hat gezeigt, dass es sogar möglich sein könnte, dass Donald Trump es bei den nächsten Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 wieder ins Amt schafft“. Der Trump-Effekt habe sich im Laufe von 2018 abgeschwächt, bleibe aber nicht von der Hand zu weisen. „Solange wir es mit Trump zu tun haben, laufen USA-Reisen mit angezogener Handbremse“, so Timo Kohlenberg. Er begründet dies mit der in Deutschland vorwiegend negativen Wahrnehmung des US-amerikanischen Präsidenten und seiner Politik. Vor Ort habe sich nichts geändert; Leute, Land und selbst die Einreisebestimmungen seien gleichgeblieben, ergänzt Kohlenberg, nur die Tonalität sei eine andere. Er wünscht sich von Donald Trump eine offenere Welcome-Message an Touristen und mehr Investitionen im Tourismus-Marketing.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. "Wir werden es den Low Costern am Standort #Wien nicht leicht machen“, sagt @_austrian Vorstand Andreas Otto, und p… https://t.co/exZp1F04lW

  2. 38 Direktflüge zwischen #Österreich und #Israel - Reisen nach Israel boomen aus Österreich und weltweit! #ÖRV

  3. 120 Mio. Euro werden bis Ende 2019 in die Modernisierung des Flughafens #Palma de Mallorca investiert. Der Terminal… https://t.co/6wX34JtMv9

  4. Ein weiteres Airline-Groundung - die zypriotische #Fluglinie Cobalt Air hat mit 18. Oktober den Flugbetrieb eingest… https://t.co/SX0ni6ZYwy

  5. Die @_austrian #Cockpits sollen weiblicher werden - der Anteil an Kapitäninnen soll auf fünf Prozent gesteigert wer… https://t.co/V8tc8Mmn18

  6. Mit dem neuen @Airbus A350-900 ULR und einer Flugzeit von 17 Stunde und 52 Minuten von @VisitSingapore nach… https://t.co/p6CHIM5czS

  7. Die spanische Fluglinie @volotea fliegt ab April 2019 neu zweimal wöchentlich von @viennaairport in die französche Hafenstadt #Bordeaux

  8. Von 21. bis 25. 09. 2020 findet in der @messe_at in @WienInfoB2B der 56. Jahreskongress der @EASD "European Associa… https://t.co/SuJPDCPVRg

  9. Für drei Wochen im Oktober kommt auf der Strecke Wien - @viennaairport der der erste wasserstoffbetriebene… https://t.co/2ex77BoLnw

  10. Ein für 11. Oktober angesetzter #Streik des Personals für antike Stätten und staatliche Museen @VisitGreecegr führt… https://t.co/ZinmLuGzEY

Anzeige

Instagramfeed