USA-Reisen

Bilanz nach zwei Jahren Trump

Reise-Buchungen in die USA laufen weiterhin mit angezogener Handbremse. So lautet die Bilanz von America Unlimited nach zwei Jahren Trump und den gerade erfolgten Midterm-Wahlen. Als Gesamtbilanz für 2018 erwartet der Spezialreiseveranstalter aus Hannover ein leichtes Plus für USA- und Kanada-Reisen. Attraktive Preise und den nachlassenden „Trump-Effekt“ sieht Geschäftsführer Timo Kohlenberg als Hauptgründe für die letzten Endes positive Entwicklung. Für 2019 erwartet Kohlenberg aktuell einen Zuwachs von mindestens fünf Prozent. Dennoch, die Regierung Trump hält Amerika und die Welt in Atem und sorgt auch in der Reisebranche für nur unsichere Prognosen.

Die Midterm-Wahlen haben gezeigt, dass Trump fester im Sattel sitzt als gedacht und der Präsident seine Anhängerschaft mobilisieren kann. Die in Umfragen prognostizierte große blaue Welle der Demokraten viel aus. „Die Reisebranche muss mit der Regierung Trump weiter rechnen“, sagt Timo Kohlenberg. „Der Wahlausgang hat gezeigt, dass es sogar möglich sein könnte, dass Donald Trump es bei den nächsten Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 wieder ins Amt schafft“. Der Trump-Effekt habe sich im Laufe von 2018 abgeschwächt, bleibe aber nicht von der Hand zu weisen. „Solange wir es mit Trump zu tun haben, laufen USA-Reisen mit angezogener Handbremse“, so Timo Kohlenberg. Er begründet dies mit der in Deutschland vorwiegend negativen Wahrnehmung des US-amerikanischen Präsidenten und seiner Politik. Vor Ort habe sich nichts geändert; Leute, Land und selbst die Einreisebestimmungen seien gleichgeblieben, ergänzt Kohlenberg, nur die Tonalität sei eine andere. Er wünscht sich von Donald Trump eine offenere Welcome-Message an Touristen und mehr Investitionen im Tourismus-Marketing.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  2. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  3. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  4. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  5. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

  6. Passagiere am #Flughafen #Amsterdam #Schiphol müssen ab 12.30 Uhr mit #Streiks des Sicherheits- und des Abfertigungspersonals rechnen.

  7. Die #Blackbox-Daten der beiden abgestürzten #Flugzeuge des Typs #Boeing B737 Max 8 von #Ethiopian Airlines und Lion… https://t.co/i1eVD9BLNM

  8. RT @_austrian: CEO @AHoensbroech: "On our Vienna hub we will experience a 10% growth due to the fleet changeover from Dash to Airbus." #aus

  9. RT @AfrikyaTN: yet another festive atmosphere in central #Tunisia, by a summer #night, vibrating under its #symphony within the #Amphitheat

  10. Zum Frühjahr #2021 wird #SWISS auf ihren Langstreckenflügen eine #Premium #Economy #Class anbieten.

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed