Urlaubsguru

Ostertraditionen weltweit

So verrückt feiert die Welt zu Ostern! Wo auf der Welt sind die skurrilsten Traditionen zu Ostern beheimatet? Urlaubsguru verrät wo der längste Blumenteppich zu finden ist und in welchem Land Frauen ihren zukünftigen Ehemann mit eiskaltem Quellwasser aus dem Schlaf reißen!

Die Osterferien sind gestartet und die Feiertage stehen vor der Tür. Österreicher nutzen die freie Zeit, um sich entweder im eigenen Land zu erholen, mit einer Pauschalreise in Europa oder mit einem Heimatbesuch bei der Familie. Neben gemeinsamen Mahlzeiten wird nach Belieben gemalt, verziert und geschmückt – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sind die Kunstwerke getrocknet, geht es in den Garten: Hinterm Blumenkübel, unterm Tisch und im hohen Gras werden die Ostersymbole versteckt – vom Osterhasen höchstpersönlich, versteht sich. Kaum etwas anderes ist zu Ostern schöner, als sich auf die Suche zu begeben. Doch welche Traditionen sind in anderen Ländern zu finden?

Die Liebe geht bekanntlich an jedem Feiertag durch den Magen, das wusste auch schon Napoleon Bonaparte. Bei seinem Besuch in Bessières servierten ihm die Köche ein solch schmackhaftes Omelette, dass er sein gesamtes Heer daran teilhaben ließ. Jedes Jahr am Ostersonntag versammelt sich seitdem die gesamte Stadt, um ein gigantisches Omelette aus mehr als 5.000 Eiern zu verspeisen. Die Tradition wurde so berühmt, dass sie von einzelnen Städten in den USA und Kanada kopiert wurde.

Während in Frankreich Mahlzeiten zubereitet werden, findet in Bulgarien die alljährliche Eierschlacht statt. Nach der Messe am Ostersonntag beginnt das Spektakel. Glücklich schätzen darf sich nicht nur derjenige, der kein Ei abbekommt, sondern viel mehr derjenige, dessen Ei beim Aufprall nicht zu Bruch geht. Sollte dies gelingen winken für das Jahr Glück und Erfolg.

Auch in Polen, am Lany poniedzialek, findet ein alljährliches Event statt. An dem sogenannten „nassen Montag“ oder dem "gegossenen Montag" veranstaltet das Land eine wilde Wasserschlacht. Traditionell durften im 19. Jahrhundert nur Männer ihre auserwählte mit Wasser überschütten. Der Brauch hat sich über die Jahre allerdings gelockert. Heute beteiligen sich sowohl Männer als auch Frauen an der Wasserschlacht.

Eine der verrücktesten Traditionen in Europa ist in Großbritannien zu finden. Seit mehr als 500 Jahren findet am Gründonnerstag das berühmte Pfannkuchen-Rennen statt. Was im Jahr 1445 in dem kleinen Ort Olney als Wettlauf zwischen den britischen Frauen begann, hat sich seit 1950 zu einem internationalen Wettlauf zwischen England und den USA entwickelt. Die Engländer streicheln sich zudem gegenseitig mit einem Zweig des Weidenkätzchens und erhoffen sich davon jede Menge Glück für das Jahr.

In Skandinavien findet sich eine weniger liebevolle Tradition wieder, denn in Finnland werden die Zweige des Weidenkätzchens gegen regelrechte Birkenrouten eingetauscht. Auch von einer liebevollen Streicheleinheit sehen die Finnen ab, denn traditionell schlagen sie sich gegenseitig mit den Routen leicht auf den Rücken. Dabei wollen sie an den Empfang von Christus bei seiner Kreuzigung erinnern. Auch im benachbarten Schweden finden sich Birkenrouten. Diese hängen jedoch gemeinsam mit bunten Federpuscheln an den Hauswänden. Die Kinder kleiden sich in traditionelle Gewänder und verteilen Osterbriefe. Mit etwas Glück erhalten sie dafür von den Erwachsenen Süßigkeiten und etwas Kleingeld. Im Westen des Landes finden die berühmten Osterfeuer statt. Hier vertreiben Feuerwerkskörper die bösen Osterhexen. Ein böses Erwachen in der Osternacht gibt es vermutlich für einige unverheiratete männliche Schweden. Mitten in der Nacht schleicht sich ihre Zukünftige davon, füllt einen Eimer voll mit Quellwasser und übergießt ihn danach mitten im Schlaf. Das Aufwecken mit dem eisigen Wasser soll Glück für die Zukunft in der Ehe bringen.

Während in Europa viele Osterbräuche auf alte Traditionen der einzelnen Länder zurückgehen, wäre es in den USA vermutlich schwierig jeder einzelnen Kultur gerecht zu werden. Gerade die Vereinigten Staaten sind jedoch dafür bekannt sich bei Feiertagen nicht zurückzuhalten. Früher kauften sich die Bewohner von New York neue Kleider und Hüte, um sie in der Messe zu Ostern vorzuführen. Die Easter Parade auf der 5th Avenue in New York greift diese Tradition auf, denn es strömen Menschen in den farbenfrohsten Kleidern und Hüten auf die Straße. Bei Kindern ist vermutlich das Event in Washington ein Highlight des Jahres. Das Weiße Haus veranstaltet ein jährliches Ostereierrollen, bei dem sich die Kinder im Garten der Residenz des Präsidenten untereinander Messen können. Weiter im Süden des Landes, auf den Florida Keys, begeben sich Amerikaner auf die Underwater Easter Egg Hunt und tauchen im warmen Wasser an der Küste von Florida auf Eiersuche.

Eines der absolut schönsten Osterfeste findet man im südamerikanischen Guatemala. Hier entsteht der wohl farbenfrohste Blumenteppich der Welt. Mit über zwei Kilometern an Länge ziert ein Meer aus Blüten die Straße von Antigua Guatemala. Aufgrund seiner Länge ist der Teppich sogar im Guinness-Buch der Rekorde zu finden. Die bunten Muster sind eine Mischung aus traditionellen Symbolen der Maya und biblischen Bildern. Neben einer geschmückten Stadt feiern die Guatemalteken eines der größten Osterfestivals. Tagsüber tragen violett gekleidete Menschen einer Marschkapelle große Jesusskulpturen durch die Straßen. Abends spielen Bands außerhalb der Kirchen und die Leute versammeln sich zum Essen, Trinken und Spielen. Die gesamte Stadt ist während des Festivals auf den Beinen und zahlreiche Touristen tümmeln sich auf den bunten Gassen. Ihr möchtet noch weitere Traditionen kennenlernen? Urlaubsguru verrät wie in welchem Land gefeiert wird!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @_austrian: Yesterday #NikiLauda passed away. He was one of Austria’s greatest athletes and already a legend in his lifetime. For us he…

  2. RT @_austrian: Austrian Airlines transported more than 3.9 million passengers in the months from January to April 2019, comprising a rise o…

  3. RT @_austrian: May we introduce you to Maria? From now on she will support our customers with everything they need prior and after their fl…

  4. RT @_austrian: Our OS88 from JFK to Vienna had a little get-together in the sky today with a colleague. Do recognize which flight and airc…

  5. Am 29. April 2019 um 12.51 Uhr Lokalzeit ist das #Austrian Airlines Langstreckenflugzeug des Typs Boeing B767 nach… https://t.co/e0pgNGB5c5

  6. RT @_austrian: Are you ready for boarding? Starting Monday we'll take you directly to Montréal

  7. Touristen müssen ab #September #Eintrittsgebühren für #Venedig zahlen. Rund 33 Mio. Touristen haben im vergangenen… https://t.co/j1uwiusDMk

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed