Urlaub am Bauernhof

Die Digitalisierung kehrt ein

Der Verein Urlaub am Bauernhof mit gut 2.200 Mitgliedsbetrieben und knapp 28.000 Gästebetten unterzieht sich einem Innovationsprozess. Im Lichte neuer Herausforderungen durch die Digitalisierung werden mehrere Pilotprojekte zu den Themen Bewertungsplattformen, Buchungssysteme und Soziale Medien erarbeitet. "Wir sehen die Herausforderungen als Chance", so Geschäftsführer Hans Embacher.

Es gibt also ob der Veränderungen in der Tourismusbranche auch für Urlaub am Bauernhof (UaB) einen Handlungsbedarf. "Deshalb ermitteln wir im breitangelegten Innovationsprozess die wesentlichen Zukunftsthemen. Gemeinsam arbeiten wir an Lösungen zu Positionierung, Community/Netzwerk, Geschäftsmodell, Vermarktung/Verkauf und Digitalisierung", so Embacher. "Unser Ziel ist es, für unsere Höfe die Zukunft zu sichern." UaB solle auch in Zukunft "als Einkommenssicherung für die ÜbernehmerInnen-Generation interessant sein" und landwirtschaftliche Betriebe zu erhalten.

Für die UaB-Betriebe geht es um das Bewahren von Tradition und die Integration neuer Entwicklungen im bäuerlichen Angebot, so UaB-Tirol-Obmann Johann Hörtnagl. "Eine Voraussetzung für das Vermitteln bäuerlicher Werte ist das Beherrschen moderner Kommunikationsformen." Die sechs einzelnen Arbeitsgruppen sollen bis zum Herbst Pilotprojekte erarbeiten, die bis April kommenden Jahres umgesetzt werden.

Fast alle UaB-Mitglieder finden sich mit Homepage auf der UaB-Plattform. Ebenso haben fast alle Internetzugang. Aber nur gut 950 Betriebe sind über die UaB-Plattform mit deren eigenen Buchungswerkzeug online buchbar. Im Vorjahr zählte die UaB-Plattform täglich im Durchschnitt 6.233 Besuche und 34.661 Seitenansichten. Auf Facebook hat Urlaub am Bauernhof gut 32.500 "Gefällt-mir"-Angaben.

34,9 Euro kostete zuletzt eine Übernachtung mit Frühstück im Österreich-Durchschnitt. Der Jahresumsatz pro Bett stieg auf 3.874 Euro, so Urlaub am Bauernhof auf APA-Anfrage. 60 % der Gäste im Sommer sind Familien mit Kindern. 27 % der UaB-Gäste urlauben mit Partner.

Insgesamt gibt es österreichweit fast 10.000 Betriebe mit fast 114.000 Betten mit Urlaub-am-Bauernhof-Angeboten. Jährlich werden rund zwei Millionen Gäste begrüßt, davon sind rund 500.000 Kinder. Sie gelten auch als potenzielle Konsumenten und Käufer bäuerlicher und regionaler Produkte. "Die Summe der Tagesausgaben der Bauernhof-Gäste im ländlichen Raum beträgt insgesamt rund einer Milliarde Euro", so UaB. Es wird geschätzt, dass die Hälfte der Summe direkt bei den Bauernhöfen ausgegeben wird. Insgesamt werde so im ländlichen Raum für 23.000 Arbeitsplätze gesorgt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Die nächste #Airline schlittert in die Pleite: Die deutsche Linien- und Charterairline @flygermania hat beim Amtsge… https://t.co/Oq1raqrg2g

  2. Mit 26.10.2019 ist das Besteigen des #Ulur gemäß Beschluss des Uluru-Katja-Tjuta-Nationalparks nicht mehr gestatte… https://t.co/XBSIBxmXR8

  3. Nach 42 Monaten Bauzeit und der Teileröffnung am 29. Oktober 2018 soll der neue @istanbulairport am 3. März 2019 in… https://t.co/XQP2EzyZ9d

  4. Papst Franziskus @RunningPhil1988 wird als erster Papst überhaupt, @VisitAbuDhabi besuchen und am 5. Februar den er… https://t.co/57n0ccvian

  5. Aufgrund von #Streik des Sicherheitspersonals wird es am @Airport_FRA am 15. Jänner 2019 zwischen 2 und 20 Uhr zu e… https://t.co/TsEkOf6wCv

  6. Die Dominikanische Republik wird Partnerland der FERIEN MESSE WIEN 2020 - das diesjährige Partnerland Indonesia übe… https://t.co/7QRS2dOabW

  7. Hol Dir noch schnell Dein Early-Bird Ticket - bis Ende Jänner hast Du die Möglichkeit Dir 100€ zu sparen!

  8. Am #Flughafen #London @Gatwick_Airport sind nach erneuten Drohnensichtungen alle Starts und Landungen aktuell ausge… https://t.co/AwKkizOSyo

  9. Komfort erleben im @Boeing 787 Dreamliner und mehr als 120 Flugziele in ganz #Nordamerika entdecken. Neu ab April 2… https://t.co/5F0DlMcsCo

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed