traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

UNWTO

Inlandstourismus – Motor im Recovery-Prozess

Weltweit werden die Reisebeschränkungen nur langsam zurückgenommen werden, daher liegt die Konzentration vieler Zielgebiete weiter am wachsenden Inlandstourismus. Dabei bieten zahlreiche Destinationen viele Anreize, um den Gast dazu zu ermutigen, das eigene Land zu erkunden. Als Folge, so die Welttourismusorganisation (UNWTO), wird der Inlandstourismus rascher als das internationale Reisesegment zurückkehren, was für Industrie- wie für Entwicklungsländer eine Chance darstellt, sich von den sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu erholen.

Dem Inlandstourismus kommt somit im weltweiten Recovery-Prozess große Bedeutung zu, daher hat die Sonderorganisation der Vereinten Nationen das dritte ihrer "Tourism and COVID-19 Briefing Notes" mit Schwerpunkt „Understanding Domestic Tourism and Seizing its Opportunities" (Inlandstourismus verstehen und seine Chancen nutzen) veröffentlicht.

Die Daten der UNWTO zeigen, dass 2018 weltweit rund neun Milliarden Inlandsreisen getätigt wurden und damit das Sechsfache der internationalen Touristenankünfte (1,4 Mrd. in 2018) darstellten. Zudem wird aufgezeigt, wie Reiseziele auf der ganzen Welt proaktive Schritte zur Förderung des Inlandstourismus unternehmen – von Bonusreisen für Arbeitnehmer bis zur Bereitstellung von Gutscheinen und anderen Anreizen für Inlandstouristen. 

„Die UNWTO erwartet, dass der Inlandstourismus schneller und stärker zurückkehren wird als der internationale Reiseverkehr. Angesichts des Volumens im Inlandstourismus wird dies vielen Reisezielen helfen, sich von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie zu erholen, während gleichzeitig Arbeitsplätze und Lebensgrundlagen gesichert werden und die sozialen Vorteile, die der Tourismus bietet, ebenfalls zurückkehren können,“ ist UNWTO-Generalsekretär Surab Pololikaschwili überzeugt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige