United

Mehr Flüge aus Deutschland und der Schweiz

United Airlines setzt den Ausbau des Streckennetzes für den Sommer 2022 fort und bietet ab Deutschland und der Schweiz noch mehr Flugverbindungen in die USA an.

Vergrößert wurde das Angebot ab München und Zürich. Seit 24. April bedient die Ariline neu die Strecken zwischen München und Denver sowie zwischen Zürich und Chicago. Bei beiden handelt es sich um ganzjährige Verbindungen, die täglich offeriert werden. 

„Mit den neuen Flügen von München nach Denver sowie von Zürich nach Chicago bleiben wir auf dem für 2022 eingeschlagenen Wachstumskurs“, sagte Thorsten Lettnin, Director Sales Continental Europe, India & West-Africa bei United Airlines anlässlich der beiden Erstflüge. „Auf beide Verbindungen hatten wir bereits seit längerem ein Auge geworfen, weshalb es uns umso mehr freut, dass wir diese Strecken endlich in unseren globalen Flugplan integrieren konnten.“

Die neue Verbindung zwischen München und Denver:

  • München-Denver mit United Airlines UA 761, Abflug um 16:05 Uhr, Ankunft um 18:35 Uhr
  • Denver-München mit United Airlines UA 760, Abflug um 20:20 Uhr, Ankunft um 14:05 Uhr (+1)

Die neue Verbindung zwischen Zürich und Chicago:

  • Zürich-Chicago mit United Airlines UA 12, Abflug um 9:50 Uhr, Ankunft um 12:35 Uhr
  • Chicago-Zürich mit United Airlines UA 3, Abflug um 15:50 Uhr, Ankunft um 7:45 Uhr (+1)

Täglich von München nach Houston

Darüber hinaus hat United Airlines die Nonstopflüge zwischen München und der texanischen Metropole Houston wieder aufgenommen. Nachdem die Verbindung wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt werden musste, bedient die US-amerikanische Airline diese Strecke ab sofort wieder täglich. Damit wächst das Angebot von United Airlines ab der bayerischen Landeshauptstadt auf insgesamt sechs tägliche Verbindungen in die USA, mehr als noch vor Beginn der Pandemie.

Thorsten Lettnin dazu: „Wir sind fest davon überzeugt, dass 2022 für den deutschsprachigen Markt ein starkes USA-Reisejahr wird. Entsprechend haben wir uns auf die hohe Nachfrage von Touristen und Geschäftsreisenden eingestellt. So werden wir im kommenden Sommer ab Deutschland und der Schweiz insgesamt bis zu 161-mal pro Woche nonstop in die USA fliegen, mehr als jemals zuvor. Oberndrein offerieren wir ab unseren US-Drehkreuzen Weiterflüge zu mehr als 300 Zielen innerhalb des Landes einschließlich Hawaii.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige