TUI

Niedrige Erwartungen für laufendes Geschäftsjahr

Der Urlaubskonzern TUI senkt seine Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr deutlich. Die Prognose, beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITA) um über zehn Prozent zuzulegen, lasse sich nicht aufrechterhalten, teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Stattdessen werde nun im Geschäftsjahr 2019 mit einem Ergebnis auf dem Niveau von 2018 mit 1,18 Milliarden Euro erwartet.

Die Korrektur ergab sich den Angaben nach aus den Sommerbuchungen 2019. Zwar seien wie im Vorjahr 34 % des Sommerprogramms verkauft. Allerdings lägen die Margen unter Vorjahresniveau.

Als Grund führt TUI unter anderem Nachwirkungen des heißen Sommers 2018 an. Potenzielle Urlauber blieben dieses Jahr lieber zu Hause. Auch die durch den Brexit verursachte Schwäche des Pfundes bremse das Ergebnis. Zudem seien für den Sommer die Reiseziele Türkei und Nordafrika stark gefragt, was zu Überkapazitäten auf den Kanarischen Inseln und in Spanien führe.

TUI will mit Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen gegensteuern. Dafür sollen die verschiedenen Segmente unter einer einheitlichen Leitung zusammengeführt werden. Die Vertriebskosten sollen unter anderem durch eine Ausweitung der Onlinevermarktung gesenkt werden. Die Konzernleitung will nach eigenen Angaben am Dividendenvorschlag für die Hauptversammlung in Höhe von 0,72 EUR pro Aktie für das Geschäftsjahr 2018 festhalten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Die nächste #Airline schlittert in die Pleite: Die deutsche Linien- und Charterairline @flygermania hat beim Amtsge… https://t.co/Oq1raqrg2g

  2. Mit 26.10.2019 ist das Besteigen des #Ulur gemäß Beschluss des Uluru-Katja-Tjuta-Nationalparks nicht mehr gestatte… https://t.co/XBSIBxmXR8

  3. Nach 42 Monaten Bauzeit und der Teileröffnung am 29. Oktober 2018 soll der neue @istanbulairport am 3. März 2019 in… https://t.co/XQP2EzyZ9d

  4. Papst Franziskus @RunningPhil1988 wird als erster Papst überhaupt, @VisitAbuDhabi besuchen und am 5. Februar den er… https://t.co/57n0ccvian

  5. Aufgrund von #Streik des Sicherheitspersonals wird es am @Airport_FRA am 15. Jänner 2019 zwischen 2 und 20 Uhr zu e… https://t.co/TsEkOf6wCv

  6. Die Dominikanische Republik wird Partnerland der FERIEN MESSE WIEN 2020 - das diesjährige Partnerland Indonesia übe… https://t.co/7QRS2dOabW

  7. Hol Dir noch schnell Dein Early-Bird Ticket - bis Ende Jänner hast Du die Möglichkeit Dir 100€ zu sparen!

  8. Am #Flughafen #London @Gatwick_Airport sind nach erneuten Drohnensichtungen alle Starts und Landungen aktuell ausge… https://t.co/AwKkizOSyo

  9. Komfort erleben im @Boeing 787 Dreamliner und mehr als 120 Flugziele in ganz #Nordamerika entdecken. Neu ab April 2… https://t.co/5F0DlMcsCo

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed