TUI

Niedrige Erwartungen für laufendes Geschäftsjahr

Der Urlaubskonzern TUI senkt seine Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr deutlich. Die Prognose, beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITA) um über zehn Prozent zuzulegen, lasse sich nicht aufrechterhalten, teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Stattdessen werde nun im Geschäftsjahr 2019 mit einem Ergebnis auf dem Niveau von 2018 mit 1,18 Milliarden Euro erwartet.

Die Korrektur ergab sich den Angaben nach aus den Sommerbuchungen 2019. Zwar seien wie im Vorjahr 34 % des Sommerprogramms verkauft. Allerdings lägen die Margen unter Vorjahresniveau.

Als Grund führt TUI unter anderem Nachwirkungen des heißen Sommers 2018 an. Potenzielle Urlauber blieben dieses Jahr lieber zu Hause. Auch die durch den Brexit verursachte Schwäche des Pfundes bremse das Ergebnis. Zudem seien für den Sommer die Reiseziele Türkei und Nordafrika stark gefragt, was zu Überkapazitäten auf den Kanarischen Inseln und in Spanien führe.

TUI will mit Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen gegensteuern. Dafür sollen die verschiedenen Segmente unter einer einheitlichen Leitung zusammengeführt werden. Die Vertriebskosten sollen unter anderem durch eine Ausweitung der Onlinevermarktung gesenkt werden. Die Konzernleitung will nach eigenen Angaben am Dividendenvorschlag für die Hauptversammlung in Höhe von 0,72 EUR pro Aktie für das Geschäftsjahr 2018 festhalten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Am Ostersonntag wurden in #Sri #Lanka bei mehreren #Explosionen Dutzende Menschen getötet und zahlreiche weitere ve… https://t.co/LbWaMfd1N4

  2. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  3. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  4. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  5. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  6. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  7. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  8. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed