traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

TUI Group

Clubmarken arbeiten künftig enger zusammen

Seit 01. Oktober arbeiten die Clubmarken der TUI Group enger zusammen. Dazu wurden die Teams von Robinson und TUI Magic Life unter einem Dach zusammengeführt. Die Positionierung und Identität der beiden Marken bleiben dabei unverändert bestehen. Neu gestaltet wurde jedoch die Organisationsstruktur und die Zusammenarbeit der Clubexperten.

„Bereits in den vergangenen Jahren haben die beiden TUI Clubmarken eng zusammengearbeitet und zahlreiche gemeinsame Initiativen vorangetrieben. Das zahlt sich aus. Vor den Auswirkungen der Pandemie war Robinson besonders stark unterwegs und auch TUI Magic Life zeigte eine sehr gute Performance“, sagt Erik Friemuth, Managing Director TUI Hotels & Resorts. „Unter dem Motto ‚Zwei Clubmarken - ein starkes Team‘ wollen wir die beliebten Marken nun noch effizienter und stärker aufstellen und gemeinsam den nächsten Schritt auf unserem Wachstumskurs gehen“.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TUI Magic Life wurden in diesem Zuge in die größere Organisationseinheit von Robinson integriert. Die Premiummarke Robinson bringt ihre 50-jährige Erfahrung im Clubsegment in die gemeinsame Struktur ein, während die All-Inclusive-Marke TUI Magic Life mit ihrer internationalen Ausrichtung wichtige Impulse für die Weiterentwicklung liefern wird.

Personelle Veränderungen 

Die Führung der beiden Clubmarken übernehmen die Robinson-Geschäftsführer Bernd Mäser und Tobias Neumann. Andreas Pospiech, bislang Geschäftsführer TUI Magic Life, hatte bereits vor der Corona-Krise den Entschluss gefasst, sich beruflich neu zu orientieren und wird sich künftig neuen Herausforderungen außerhalb des Konzerns widmen. Auch TUI Magic Life Geschäftsführer Johannes Schaden plant beruflich einen anderen Weg einzuschlagen und seine Erfahrungen wieder im österreichischen Tourismus einzubringen.

TUI Group

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige