TUI experiences

Erhöhung der Basisprovision

TUI erhöht die Basisprovision für die Angebote von TUI experiences. Ab 01. können Agents ihren Kund:innen die Reiseangebote mit besonderen Erlebnissen aufpeppen und profitieren von einer Basisiprovision von 15 %, statt bisher zehn Prozent. 

Die Erlebnisprodukte von TUI experiences zählen seit dem Geschäftsjahr 2020/21 zum Gesamtumsatz der TUI. Ab 01. Mai erhöht sich die Basisprovision von zehn auf fünfzehn Prozent. Auf Privattransfers von Mozio gibt es weiterhin zehn Prozent, die Angebote von Golf Globe werden mit fünf Prozent verprovisioniert.

Aus mehr als 55.000 Erlebnissen, Ausflügen und Veranstaltungen in den Destinationen können Agents für ihre Kund:innen über den personalisierten Buchungslink der Plattform gotui.com bzw. über die paxlounge von paxconnect das passende Angebot wählen. Privattransfers werden künftig ausschließlich über den personalisierten Buchungslink in TUI experiences zur Verfügung stehen.

Grund für die Erhöhung der Basisprovision ist das hohe Potenzial des Verkaufs von Zusatzleistungen. Denn laut einer Umfrage des Unternehmens sind 50 % der TUI Gäste an der Buchung von Ausflügen und Erlebnissen in der Urlaubsdestination interessiert, 31 % wollen für ihren Sommerurlaub einen Privattransfer dazubuchen. Und das am besten bereits vor Reiseantritt im Reisebüro, um sich vor Ort um nichts mehr kümmern zu müssen. Generell ist die Bereitschaft gegeben, sich dieses Jahr im Urlaub etwas Besonderes zu leisten.

tui-newsnet.at 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige