TUI

Die Zeichen stehen auf Wachstum

TUI erweitert die Produktpalette für 2021/22 und führt dahingehend ihre Wachstumsprovision wieder ein. 

Mit dem bewährten Provisionsmodell können Agenturen bis zu 0,4 % auf den provisionsrelevanten World of TUI Umsatz erreichen. Außerdem wurden die Provisionsklassen um vier neue Umsatzklassen erweitert, was zum rascheren Erreichen einer höheren Leistungsprovision führt. Ab 01. November 2021 zählen TUI Experiences Umsätze zum TUI Gesamtumsatz und werden mit einer Festprovision von zehn Prozent vergütet. Dasselbe gilt auch für ltur Produkte. Agenturen erhalten weiterhin die volle Provision auf Stornogebühren und TOP-Angebote. Eine Veränderung gibt es für TUI Cruises Umsätze: Der Kreuzfahrt-Anbieter startet mit einem eigenen Provisionsmodell ins neue Jahr.

Eine zusätzliche Verbesserung bietet das adaptierte Provisionsmodell bei den TUI STARS Angeboten: Diese werden ab der ersten Buchung mit einem Prozent zusätzlich zur Leistungs- und Wachstumsprovision abgegolten. Somit können Agenturen im kommenden Geschäftsjahr eine Gesamtprovision von bis zu 13 % für TUI STARS Produkte erreichen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige