TUI Cruises

Karibik-Reise abgesagt

Laut dem Nachrichtenportal fvw.de sagt TUI Cruises die fünfwöchige Karibik-Reise der Mein Schiff 1 ab. Diese sollte eigentlich nächste Woche in Richtung Karibik ablegen. Grund sei die Verweigerung der Abfahrt aller deutschen Häfen. 

TUI Cruises muss "schweren Herzens" die geplante 35-tägige Reise in die Karibik der Mein Schiff 1 absagen. "Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens haben Bund und Länder eine Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis zum 10. Januar 2021 beschlossen. Soeben erreichte uns die Nachricht, dass uns nunmehr alle deutschen Häfen die geplante Abfahrt im Dezember verweigern", heißt es bei TUI Cruises.

Die Reise sollte bereits am 10. Dezember starten, ein Abfahrtshafen stand bis zuletzt aber nicht fest. Da sich die Gäste in Kooperation mit der Helios-Klinik vorab testen lassen müssen, läuft dieser Prozess bei vielen schon. Die Absage dürfte sie schwer treffen. Und nicht nur sie. "Eine Katastrophe", sagt Tim Krätke, CMO des Keuzfahrt-Portals E-hoi, zu der Nachricht. Das Produkt sei im Rahmen der zugelassenen Kapazität ausverkauft gewesen, und das zu guten Preisen. "Da war TUI Cruises richtig kreativ", sagt er. "Aber für die Häfen ist das ein echtes Armutszeugnis."

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige