TUI Care Foundation & Reef-World

Umwelttrainings für Korallenriffschutz

Die TUI Care Foundation und die Reef-World Foundation rufen eine neue Initiative ins Leben, um den Schutz von Korallenriffen in der Dominikanischen Republik zu stärken. Die Partnerschaft inspiriert eine neue Generation von Jugendlichen, sich für die sensiblen Ökosysteme der Korallen einzusetzen und fördert das Umweltmanagement in der Region.

80 % der mehr als 10 Millionen Einwohner der Dominikanischen Republik leben an der Küste. Korallenriffe bieten Nahrung und sind wichtige Lebensgrundlage für viele dieser Menschen. Für die Hälfte aller Einkommen spielt der Ozean eine zentrale Rolle – hauptsächlich im Rahmen von Tourismus und Fischerei. Umso größer ist die Bedeutung der empfindlichen Meeresökosysteme, die stark bedroht sind. Intensives Tauchen, Schnorcheln und Bootfahren können die Korallen direkt schädigen. Dies verschärft bestehende Belastungen, denen die Ökosysteme ausgesetzt sind, beispielsweise die wachsenden Folgen des Klimawandels.

Im Rahmen der Initiative werden mehr als 65.000 Urlauber über den Schutz der Korallenriffe informiert, die Mitglieder der beteiligten Gemeinden werden durch die Umweltaktivitäten der Jugendbotschafter erreicht. Maßgeschneiderte Meeresumwelt-Bildungskurse motiviert Jugendbotschafter, sich für Korallenriff-Schutzprojekte einzusetzen und Aktivitäten in ihrer lokalen Gemeinschaft zu starten. Zudem werden im Rahmen der Initiative in Partnerschaft mit Reef Check Dominican Republic und dem Umweltministerium der Dominikanischen Republik Richtlinien für nachhaltiges Tauchen und Schnorcheln erarbeitet. Ziel dabei ist, direkte Bedrohungen der Korallenriffe zu reduzieren und ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken.

Thomas Ellerbeck, Vorsitzender des Boards der TUI Care Foundation, sagt: „Die Dominikanische Republik ist von außergewöhnlichen Korallenriffen umgeben, die einen wichtigen Teil des einzigartigen Naturerbes und der Biodiversität der Insel darstellen. Gesunde Riffe und eine intakte Meeresumwelt sind für den langfristigen Erfolg des Tourismus als Wirtschaftsmotor des Landes, aber auch für die Fischerei, von großer Bedeutung. Jugendliche können eine entscheidende Rolle dabei spielen, den Lebensraum Meer langfristig zu schützen. Wir freuen uns sehr, dass unsere mit Reef-World ins Leben gerufene Initiative hier einen Beitrag leisten kann."

JJ Harvey, Direktor der Reef-World Foundation, sagt: „Die Korallenriffe der Dominikanischen Republik sind nicht nur ein wertvolles natürliches Ökosystem, sondern bieten vielen Menschen im Land Nahrung und Lebensgrundlage und stellen somit auch ein wertvolles und schützenswertes Wirtschaftsgut dar. Wir helfen der maritimen Tourismusindustrie, die besten Umweltpraktiken zu befolgen. Das Korallenriff-Schutzprogramm für Jugendbotschafter wird über 1.000 Jugendliche in 15 Schulen einbeziehen. Wir sind stolz darauf, mit der TUI Care Foundation zusammenzuarbeiten, um die Dominikaner in die Lage zu versetzen, ihre Naturschätze langfristig zu schützen".

In der Dominikanischen Republik wird die Initiative „Green Fins" für nachhaltige Meerestourismusaktivitäten umgesetzt. Es wird geleitet von Reef Check Dominican Republic und gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt und natürliche Ressourcen, der Hilfsmarine, dem Projekt „Coastal Biodiversity and Tourism" und der Naturschutzgruppe CEBSE durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.tuicarefoundation.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige

Ferien-Messe 2020