TTC & Europäische

Lehrgang für Travelmanager in Kurzarbeit

Zur Unterstützung eines erfolgreichen Restarts nach einem Jahr Corona-Krise in den österreichischen Reisebüros haben das TTC Training Center in Kooperation mit dem Österreichischen ReiseVerband einen bis zu 100 % geförderten Lehrgang für Travelmanager in Kurzarbeit aufgelegt. Los geht es im April!

Nach einem Jahr Corona-Krise begegnen Travelmanager Kunden mit zum Teil neuen, digital anspruchsvolleren Bedürfnissen. Gleichzeitig sind Travelmanager in Reisebüros nach einem Jahr Kurzarbeit aus der Übung. Sämtliche Umfragen deuten darauf hin, dass Urlaube und Reisen sehr schnell wieder gebucht werden, weil das Fernweh der Österreicher nach vielen Monaten Lockdown einen ungeahnten Höhepunkt erreicht hat.

"Mit qualifizierten und gut vorbereiteten Travelmanagern nach einem Jahr Kurzarbeit wird verhindert, dass Wertschöpfung zu Online-Buchungsplattformen fließt, und mit diesem Lehrgang wird die Reisebranche gestärkt", meint Dr. Josef Peterleithner, der Präsident des ÖRV, und weiter: "Nur eine persönliche Kundenbindung und fachliche Expertise sind nicht käuflich und nicht kopierbar und sichern den Erfolg im Reisevertrieb."

"Für einen erfolgreichen Restart ist es unumgänglich, dass Travelmanager in österreichischen Reisebüros verlorenes Know-how reaktivieren und sich auf die neuen Kundenbedürfnisse vorbereiten. Dieser geförderte Lehrgang qualifiziert die Travelmanager praxisnah und nachhaltig für den Neustart", sagt Dr. Walter Säckl, Generalsekretär des ÖRV.

Das AMS fördert die Kosten der Qualifizierung von Travelmanagern in Covid-19-Kurzarbeit mit 60 % der Teilnahmegebühr. Der Teilnehmer absolviert den Lehrgang in der ausfallenden Arbeitszeit. Der Förderungsantrag ist unter der Kurzarbeit-Projektnummer beim AMS online vor Beginn des Lehrgangs einzubringen. Vermittlerpartner der Europäischen Reiseversicherung erhalten zudem die übrigen 40 % der Teilnahmegebühr unter bestimmten Voraussetzungen rückerstattet.

"Dieser neue Lehrgang bietet für Travelmanager das wichtigste kombinierte Praxiswissen für den Neustart und bereit optimal auf den Buchungsansturm im Sommer vor. Verkaufstechniken, Destinations- und Prozesswissen werden vertieft, auf die neuen digitalen Kundenbedürfnisse und das durch die Krise geänderte Kundenverhalten wird mit wertvollen Inputs eingegangen", so Mag. Andreas Sturmlechner, Geschäftsführer des TTC Training Center.

Der Lehrgang kostet 1.170 Euro netto und findet online in sechs Modulen von je vier Stunden im April statt, zur Wahl stehen ein Mittwoch-Donnerstag Nachmittags- und ein Montag-Dienstag Vormittagstermin. Anmeldungen sind ab sofort per Mail an ttc@europaeische.at möglich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige