TravelPerk

"Das Reiseverhalten nachhaltig verändern"

TravelPerk lanciert ein neues Tool zur Messung und Reduzierung der CO2-Emissionen für die Reisebranche. 

Mit dem neuen Tool, GreenPerk API, haben Kunden-Unternehmen die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu messen und Strategien zur effektiven Reduzierung von Emissionen zu entwickeln. TravelPerk bietet damit direkten Zugang zu umfangreichen Daten und Analysen über den CO2-Fußabdruck eines Unternehmens in Reisebereichen wie Flug, Bahn, Unterkunft und Mietwagen. Die so erhobenen Daten können zu Kompensationsmöglichkeiten oder Verbesserung des insgesamten CO2-Ausstoßes genutzt werden. Zudem kann die API auch Vergleiche der Kosten verschiedener emissionsarmer Verkehrsmittel liefern – abhängig von Faktoren wie Route, Reiseziel, Flughafen innerhalb derselben Stadt und der Verfügbarkeit alternativer Reisemöglichkeiten wie der Bahn.

Mit dem Produkt GreenPerk können Geschäftsreisende ihren gesamten CO2-Ausstoß zudem direkt über die TravelPerk-Plattform ausgleichen. 

Avi Meir, CEO und Mitbegründer von TravelPerk dazu: „GreenPerk API wird es Unternehmen ermöglichen, ganzheitlich über Nachhaltigkeit nachzudenken. Das heißt nicht nur die Reiseemissionen zu reduzieren, sondern diese Informationen in ein umfassendes Konzept einfließen zu lassen, das sich mit den Umweltauswirkungen der Zusammenarbeit in einer hybriden Arbeitsumgebung befasst, in der Geschäftsreisen eine wichtige Komponente sind.“

James Dent, Head of ESG & Sustainability bei TravelPerk ergänzt: „Mit der GreenPerk API wollen wir das Reiseverhalten weltweit ändern und Unternehmen dabei helfen, bis 2030 eine „net zero“-Bilanz zu erreichen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige