traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Traveleague

Für Neuanfang gut aufgestellt

Für die Zeit nach der coronabedingten Buchungszurückhaltung sieht sich der im Februar 2020 gegründete Autoreisenveranstalter Traveleague gut aufgestellt. Weitere Reisebüro-Kooperationen haben die Aufnahme von Traveleague in ihr Portfolio beschlossen: Galeria Reisen, die TSS Group und die TVG Touristik Vertriebsgesellschaft. Mit der Quality Travel Alliance (QTA) hat der Veranstalter die für Deutschland bestehende strategische Zusammenarbeit auf Österreich und die Benelux-Länder ausgeweitet. Für die Quellmärkte Frankreich, Polen und Tschechien kooperiert Traveleague mit Schmetterling International und Invia Tschechien.

„Wer verreisen möchte, wird sich für eine nahegelegene Urlaubsregion entscheiden – und das sehr kurz kurzfristig. Über unsere selbst entwickelte und jetzt gelaunchte End-to-End-Technologie greifen Reisebüros auf Live-Angebote zu, die sie ohne Wartezeit direkt und verlässlich für ihre Kunden einbuchen können inklusive sofort fertiger Reiseunterlagen“, berichtet Giovanni Cocco, Direktor Vertrieb, Marketing & Operations bei Traveleague.

Die Softwarelösung läuft über direkte integrierte Schnittstellen und garantiert eine sehr hohe Datenqualität, ein weiterer Vorteil für angebundene Leistungsträger. Über 600 Reisebüros haben sich bisher für die Zusammenarbeit mit dem neuen Veranstalter entschieden und Traveleague rechnet mithilfe der fortschrittlichen Technologie alleine für die Sommersaison mit mindestens einigen zehntausend Gästen. Der Veranstalter, der sich auf Top-Seller-Hotels konzentriert, hat seit seinem Launch weitere Hotelketten hinzugewonnen: H10 Hotels, Achat Hotels, Vienna House Hotels, Valamar Hotels & Resorts, Maslinica Hotels & Resorts und Blu Hotels.

Für die Rundumbetreuung der Reisebüros an 365 Tagen im Jahr hat Traveleague AIC Services beauftragt.

Für die starke Last Minute Sommersaison wird Traveleague für Deutschland 300 Unterkünfte bieten. In Österreich 250, in Italien 300, in Polen 50 sowie für die Destinationen Kroatien Slowenien, Ungarn und Tschechien 350 Angebote. Die ersten Angebote für die Wintersaison 2020/21 werden bereits ab Mitte Mai 2020 buchbar sein. Ab dem vierten Quartal 2020 stehen über die Traveleague-Technologie Flugleistungen, Ausflüge und weitere Drittleistungen zur Verfügung sowie dynamische Raten und Verfügbarkeiten über die Anbindung an Channel Manager. Zielsetzung ist auch die Integration einer virtuellen Credit Card-Funktionalität, um die Hotels direkt nach Check-In des Gastes zu bezahlen.

Zu den Provisionen

Neben der Basisprovision, die bei zehn Prozent beginnt, erhalten Reisebüros und OTAs Wachstumsprovisionen mit eng beieinander liegenden Staffeln. Die Provisionszahlungen erfolgen direkt nach dem Buchungsmonat und nach Erhalt der Anzahlung des Kunden an das Reisebüro. Der Anzahlungsanteil auf Seiten der Gäste bei Buchung beträgt 15 % des Reisepreises. Auch bei den Stornierungskosten hebt sich der Veranstalter mit 15 % bis 30 Tage vor Anreise als besonders kundenfreundlich hervor.

Über Traveleague

Das Unternehmen TraveLeague AG wurde im Februar 2020 von den Incoming-Agenturen Bergmann Touristik, Touralpin, Falk Tours, Falk Travel sowie ehemaligen Managern des Thomas Cook-Individualreisebereichs gegründet. Die Agenturen sichern dem Veranstalter nicht nur Top-Hotels, sondern auch hohe Verfügbarkeiten. Bisherige Traveleague Hotelpartner sind unter anderem Falkensteiner Hotels & Residences, H10 Hotels, Achat Hotels, Vienna House Hotels, Valamar Hotels & Resorts, Maslinica Hotels & Resorts, Blu Hotels, Parc Hotels in Italien, Hotel Die Sonne in Saalbach, Sporthotel Wagrain, Sporthotel Ellmau und das IFA Rügen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige