Travelcoup Deluxe

Neue Luxuspakete mit Emerald Cruises

Travelcoup Deluxe erweitert seine Angebotspalette um ein weiteres Luxus-Reisepaket mit An- und Abreise im Privatjet im Rahmen exklusiver Yacht-Kreuzfahrten mit Emerald Cruises.

Im kommenden Frühjahr starten die ersten Reisen an Bord der Emerald Azzurra im Mittelmeer, beispielsweise auf einer Tour mit zehn Nächten ab Rom rund um Malta und Sizilien oder ab Dubrovnik in sieben Nächten die Adria hinunter nach Athen. Die Reisen beginnen für die Passagiere am gewünschten Abflughafen; in Deutschland sind dies München und Hamburg, in der Schweiz Zürich sowie Genf und in Österreich Wien. Nach der Landung erwartet die Gäste der Transfer zum Hafen, von dort aus schließlich die Reise auf der Yacht beginnt. Nach der Ausschiffung am Ende der Kreuzfahrt treten die Gäste ihren Rückflug im Privatjet an.

An Bord der 110-Meter-langen Emerald Azzurra finden rund 100 Gäste Platz – ein Bruchteil der Kapazität von durchschnittlichen Hochseeschiffen. Die meisten der 50 hochwertig ausgestatteten Kabinen und Suiten in modernem Design verfügen über einen Balkon und bieten den Passagieren so einen uneingeschränkten Ausblick auf das Meer. Auf den sechs Decks der Emerald Azzurra müssen die Reisenden auf nichts verzichten, was ihnen von einer klassischen Kreuzfahrt oder einem 5* Hotel bekannt ist. So verfügt die Yacht beispielsweise über mehrere Bars und Restaurants, einen SPA-Bereich mit Sauna und Friseur sowie einen Infinity-Pool am Heck.

Preisbeispiele

  • 10-Nächte-Kreuzfahrt auf der Emerald Azzurra ab/bis Rom
    Hin-/Rückflug mit Privatjet ab/bis Wien, inklusive Transfers ab 8.561 Euro pro Person

Im Preis enthalten sind die Flüge im Privatjet, die Transfers zur Yacht/zum Flughafen sowie die Kreuzfahrt. An Bord der Yacht genießen die Passagiere Vollpension.

Alle Pauschalreisen sind direkt über vip@travelcoupdeluxe.com, +41 41 508 7564 oder über ausgewählte Reisebüros buchbar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige