traffics

PayPal für Pauschalreise

Der Berliner Technologie-Experte traffics integriert PayPal als Bezahlart, um die beliebte Zahlweise zunehmend in der Pauschaltouristik zu verankern.

Bei Flugbuchungen ist die Zahloption über PayPal vielerorts bereits üblich, bei Pauschalangeboten der Veranstalter dagegen bislang nicht. Erster Anbieter, dessen Produkte sich nun entsprechend bezahlen lassen, ist FerienTouristik. Darüber hinaus arbeitet traffics aktuell an der entsprechenden Option für Reisen weiterer Veranstalter.

Die Anbindung von PayPal als Bezahlart zusätzlich zur Zahlung per Kreditkarte, Rechnung oder Überweisung ist dabei keineswegs an die Systeme von traffics gebunden. Neben Cosmonaut und IBE ermöglicht es das Unternehmen den Reiseveranstaltern, die beliebte Zahlweise auch über andere Systeme in der Touristik anzubieten.

„Das Thema Payment wird in der Touristik immer wichtiger und verdient in der Branche noch mehr Fokussierung“, kommentiert traffics-CEO Salim Sahi. „Kontinuierlich kommen neue Bezahlmethoden hinzu, die es dem Kunden einfacher machen, zu buchen. Mit dem Einsatz von PayPal eröffnen wir Partnern und Kunden noch mehr Möglichkeiten und fördern damit maßgeblich die Conversion Rate.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige