Tourismus

Registrierpflicht für Online-Zimmervermieter wird erarbeitet

Ministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat angekündigt, gemeinsam mit den Bundesländern ein einheitliches Registrierungssystem für Online-Zimmervermieter zu erarbeiten und umzusetzen. Das ist das Ergebnis der Tourismusreferenten-Tagung, die am Freitag in Wiener Neustadt über die Bühne ging. Geschaffen werden soll zudem ein bundeseinheitliches Erfolgsbewertungssystem.

Die Forcierung fairer Regularien für gewerbliche und private Zimmervermieter im digitalen Bereich, also für Airbnb und andere Online-Plattformen, sei ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung des Treffens gewesen, wurde in einer Aussendung betont. Die Lösung, die nun ins Auge gefasst wurde, sei "ein großer Fortschritt in der Umsetzung gleicher und fairer Rahmenbedingungen in der Zimmervermietung", wurden Köstinger und die niederösterreichische Landesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) zitiert. Eine Arbeitsgruppe soll "eine einheitliche Umsetzung erarbeiten und gewährleisten".

Eine Einigung erzielten Bund und Länder auch hinsichtlich der Schaffung eines gemeinsamen Indikatorensystems zur Messung des touristischen Erfolgs. "Nächtigungszahlen allein sagen viel zu wenig über tatsächlichen Erfolg aus", betonten Bohuslav und Köstinger. Mit dem geplanten System werden die Indikatoren auf Basis des Tourismus-Satellitenkontos (TSA) ausgeweitet. Dies soll eine "umfassendere Bewertung" ermöglichen. "Es geht um die Wertschöpfung, aber auch viele andere Kriterien, die wir hier einarbeiten wollen", hielten Köstinger und Bohuslav fest.

Ebenfalls thematisiert wurde in Wiener Neustadt der Ende März präsentierte "Plan T", der "Masterplan für Tourismus". Wesentliche Aspekte wie die Positionierung Österreichs als "Kulinarik Destination" und die Möglichkeiten der Digitalisierung in Tourismusunternehmen wurden laut Aussendung vorgestellt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @KLM_press: A wonderful book about KLM’s history is presented to former CEOs Leo van Wijk, Pieter Bouw and Peter Hartman. Welcome Aboard…

  2. RT @NeckermannDE: Die deutschen Thomas Cook Gesellschaften haben am 25.09.19 einen Insolvenzantrag eingereicht. Zunächst werden Insolvenzan…

  3. RT @Condor: Condor fliegt weiter: Deutschlands beliebtester Ferienflieger erhält einen Überbrückungskredit der Bundesregierung und setzt de…

  4. RT @Condor: Condor erhält den Flugbetrieb aufrecht. Wir veröffentlichen in Kürze weitere Information auf unserer Website https://t.co/hxCcA

  5. Aufgrund bundespolizeilicher Maßnahmen war der Terminalbereich 1 und 2 des @MUC_Airport über vier Stunden gesperrt… https://t.co/sbeQgmyUAW

  6. The art of living at sea hat seit heute einen Namen: Costa Toscana - das neue und zweite LNG Schiff von… https://t.co/WNSybJI0kG

  7. Durch den Kauf von GouletteShipping Cruise - @GouletteVillage - durch MSC CRUISES SA @MSCCruises und GLOBAL PORTS H… https://t.co/EikEBR8C1X

  8. RT @_austrian: Austrian Airlines has secured 6 additional A320 aircraft. The first one is scheduled for delivery in August. A total of 10 a…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed