TARUK

Mit Fern- und Heimweh in die neue Reisesaison

Mit neuen Reisen und Destinationen, einem nochmals erweiterten Europaprogramm und weiter optimierten Klassikern präsentiert TARUK auf insgesamt 432 Katalogseiten geballte Reiselust – alle Reisetermine 2022/23 sind ab sofort buchbar.

Gut gerüstet für die Reisesaison 2022/23 zeigt sich der brandenburgische Kleingruppen-Spezialist TARUK. In drei mit insgesamt mehr als 80 einzigartigen Reisen prall gefüllten Katalogen präsentiert der Erlebnisreise-Veranstalter nun sein Programm für die neue Saison. Der Katalog Fernweh enthält 56 bewährte, noch weiter optimierte TARUK-Klassiker und Reise-Leckerbissen nach Afrika, Asien, Amerika und Australien. Hinter dem Katalogtitel Heimweh verbirgt sich das bereits im Vorjahr erheblich ausgebaute und jetzt nochmals erweiterte TARUK-Europa-Programm. Und die immer beliebter werdenden Selbstfahrerreisen, die TARUK mit Island und dem Baltikum nun erstmals auch in Europa anbietet, werden in einem weiteren kleineren Katalog präsentiert.

Nachdem der Veranstalter Europa 2019 erstmals – zunächst mit vier Reisen – in sein Rundreiseportfolio aufgenommen hatte, widmete TARUK dem Heimatkontinent im Vorjahr bereits einen eigenen Katalog mit 14 Rundreisen. Der neue Katalog Heimweh enthält nun 17 Europa-Touren, die, wie TARUK-Chef Johannes Haape betont, ebenso wie alle TARUK-Fernreisen in kleinen Gruppen mit maximal 12 – oftmals auch weniger – Teilnehmern durchgeführt und von einer einheimischen deutschsprachigen Reiseleitung begleitet werden.

Neu im TARUK-Europa-Programm sind die 11-tägige Tour AL-ANDALUS durch den Süden Spaniens, die im Mai neu aufgelegt wurde und sich schon für diesen Sommer und Herbst großer Nachfrage erfreute, die 13-tägige Rundreise POSEIDON mit einzigartiger Reiseroute durch Griechenlands Antike und Inselwelt sowie mit der Entdeckertour AURORA eine weitere Island-Rundreise.

„Nach der großen Resonanz auf unsere 2019 eingeführte 14-tägige TARUK KLASSIK-Islandreise PAPAGEIENTAUCHER können Naturliebhaber die Insel aus Feuer und Eis mit der AURORA in zehn Tagen noch intensiver – und dies zu unterschiedlichen Jahreszeiten – erleben“, so Eva Gengenbach, Projektleiterin der TARUK-Katalogproduktion. „Einzigartige Naturphänomene – Mitternachtssonne im Sommer, Polarlichter im Winter, dazu Geysire, Gletscher, Wasserfälle und ein Ausflug auf die wilden, unberührten Westmänner-Inseln – erfordern ein wenig Abenteuerlust, aber machen eben auch die besondere Faszination dieser Reise aus!“

Auch sein Portfolio für Selbstfahrerreisen hat TARUK für die neue Reisesaison erweitert. Neben Südafrika, Namibia, Botswana, Costa Rica und Kuba ergänzt TARUK sein Rundreise-Programm auch in Island und im Baltikum um Touren für Individualisten, die diese Destinationen selbst „er-fahren“ wollen. Diese präsentiert TARUK in einem eigenen kleinen Katalog und noch ausführlicher auf seiner Website: Reisefinder | TARUK Reisen

Das TARUK-Fernreise-Programm 2022/23 enthält zahlreiche überaus bewährte und beliebte „Klassiker“, die sich durch die TARUK-typischen Besonderheiten auszeichnen: selbst konzipierte, durchdachte Reiserouten und -programme mit berühmten Sehenswürdigkeiten, aber auch unbekannten Höhepunkten abseits typisch touristischer Pfade, naturnahe, landestypische und familiäre Unterkünfte, Lodges und Gästefarmen oder die eigens von und für TARUK konstruierte geländegängige Safari-Fahrzeugflotte im südlichen Afrika. So können sich ab 2022 in Namibia nicht nur die Gäste der Rundreise WELWITSCHIA, sondern auch der AKAZIE auf ein ganz besonderes und komfortables Safari-Erlebnis freuen: Auf den Reisen werden die exklusiven TARUK Safari-Explorer eingesetzt – geländegängige, den örtlichen Straßenverhältnissen optimal angepasste Fahrzeuge mit 12 äußerst komfortablen Einzel-Fensterplätzen, großzügigem Sitzabstand, Safari-Aufstelldach und vielen weiteren Features.

Für 2022 erwartet TARUK-Gründer Johannes Haape einen „großen Nachholbedarf“ und, dass auch Fernreisen in sehr viele Destinationen wieder ohne größere Einschränkungen möglich sein werden. „Das Fernweh und die Reiselust der Menschen sind ungebrochen. Viele Anfragen und kurzfristige Buchungen auch noch für Reisen in diesem Jahr bestätigen dies“, betont Haape – und ergänzt: „Für die Zukunft hoffe ich, dass nach dem Corona-Dämpfer größerer Wert auf Qualität und bewusstes Reisen gelegt wird. Hierfür stehen wir und sind mit unserem Produktprogramm bestens gerüstet!“

Alle in den Katalogen ausgeschriebene Reisen und Termine sind – auch schon für 2023 – ab sofort buchbar. Die neuen TARUK-Kataloge Fernweh, Heimweh und Selbstfahrerreisen sind bestellbar über die INFOX oder unter TARUK Katalog – ebenso wie die beliebten TARUK-Filmbücher und -DVDs sowie der aktuelle Mini-Katalog mit Reiseangeboten und -terminen noch für dieses Jahr.

www.taruk.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige