Tag des Weintrinkens

Sommeliers von internationalen Luxushotels präsentieren ihre aktuellen Lieblingsweine

Ein gutes Glas Wein zum Abendessen zu trinken, sich zu einem Drink an der Bar zu treffen oder vielleicht sogar eine Weinprobe zu machen, so stellen sich viele Urlauber den gelungenen Abschluss ihres Urlaubstages vor. Am 18. Februar ist der Tag des Weintrinkes: Zu diesem Anlass präsentieren Sommeliers ihre Lieblingsweine und machen Lust auf Urlaub an den schönsten Plätzen der Welt.

Ob ein südafrikanischer Bordeaux, ein Xinomavro aus Griechenland oder ein Susumaniello aus Apulien – Weinliebhaber finden bei diesen Empfehlungen sicherlich die ein oder andere Anregung für den nächsten edlen Tropfen, den sie im Urlaub oder auch zu Hause genießen möchten.

Milaidhoo Maldives – 1000 Stories Bourbon Barrel Aged Zinfandel
Ein Wein, der 1.000 Geschichten erzählt. Jede anders. Immer wieder neu. Passend zur amerikanischen Geschichte, denn er stammt aus den renommierten kalifornischen Weinbergen. Und so passend zum Inselparadies Milaidhoo Maldives. Denn hier schreiben die Gäste ihre ganz eigene Inselgeschichte. Bis heute reift der warme, samtige, intensive Rotwein in gebauchten Bourbon Fässern, in den 1960er Jahren eine Notlösung, denn es waren keine Barrique Fässer zu haben. Und so wurde aus der Not ein Markenzeichen. Keine Charge gleicht der anderen. Jede schmeckt immer wieder neu. Denn der 1000 Stories Zinfandel wird durch den Restalkohol, den die Bourbonfässer zu seinem insgesamt großen, reichen, marmeladigen Charakter beitragen, aufgewertet. Dieser Wein hat ein weiches Mundgefühl mit Aromen von roten Beeren und Himbeeren – ein einfach unverwechselbarer Geschmack. Herrlich lässt sich der Wein im Ba’thli by the Reef genießen – dem Restaurant von Milaidhoo, das in Architektur und Küche einzigartig ist. Spektakulär thront es auf Stelzen mitten in der Lagune und hat die Form eines Dhonis, eines traditionellen maledivischen Bootes. So haben Gäste das Gefühl, als würden sie direkt dem Sonnenuntergang entgegen segeln. Mit seinen Genüssen ist das Ba'theli by the Reef das erste Restaurant der Welt, das sich auf zeitgenössische maledivische Küche spezialisiert hat und Gourmetgerichte aus der inspirierten Inselküche der maledivischen Gewürzroute anbietet. Eine rundum einzigartige Geschichte für sich. 

El Palace Barcelona – Perelada 5 Finques
Weinliebhaber kommen im El Palace Barcelona voll auf ihre Kosten – ob bei einem organisierten Ausflug zu einem Weingut in der Region, einer Weinprobe im Hotel oder einfach bei einem guten Glas Wein in der Bar nach einem aufregenden Sightseeing-Tag. Carlos Diaz, der Sommelier des Luxushotels, empfiehlt aktuell besonders den Rotwein „Perelada 5 Finques“ aus dem Empordà, der von der Weinkellerei Castell de Perelada in Girona im Norden Kataloniens hergestellt wird. Er ist ein Verschnitt aus  Garnacha, Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot und hat 15 Volumenprozent Alkohol. Die Trauben für Perelada 5 Finques werden sorgfältig ausgewählt und durchlaufen eine lange Mazeration. Die anschließende Gärung erfolgt bei einer kontrollierten Temperatur von 25 Grad. Der Perelada 5 Finques reift schließlich 21 Monate lang in französischer und amerikanischer Eiche, bevor er in der Flasche ruht. Der Perelada 5 Finques 2017 ist ein fruchtiger, würziger Wein, der besonders gut zu Braten, gebratenem Lamm, Wild, Pilze, Risotto, weißem Fleisch, gegrilltem Gemüse und gegrilltem rotem Fleisch passt. 

Dolce Vita Hotels – Blauburgunder Rosé VIRGO vom Weingut Kränzelhof
Gäste der fünf Dolce Vita Hotels in Südtirol können aus mehr als tausend verschiedenen Spitzenweinen wählen und durch das Dine & Wine Around-Konzept ohne Aufpreis jeden Tag in einem anderen Dolce Vita Restaurant essen und Wein trinken. Die fünf Sommeliers der Hotelkooperation empfehlen aktuell besonders den Blauburgunder Rosé VIRGO des kleinen, aber feinen Familienweinguts Kränzelhof in Tscherms. Für diese Spezialität werden beste Blauburgunder-Trauben handselektiert, nur leicht gepresst und der helle Saft sehr kühl und ganz ohne Schalen vergoren. Es findet eine sehr schonende, reduktive Verarbeitung der Trauben statt. Auf die gekühlte Gärung im Stahl folgt die Reifung im kleinen Holzfass bei etwas höherer Temperatur für etwa fünf Monate. Der fertige Wein hat die Farbe von glänzendem Rosenquarz und duftet nach Pfirsich, Marzipan, Erdbeeren und Himbeeren. Weinliebhaber schmecken rosa Grapefruit, Marzipan, Walderdbeeren und Rhabarber heraus. 13 Volumenprozent Alkohol und feinste Tannine sorgen für ein schon fast roséuntypisch volles, rundes Genusserlebnis – ein Grenzgänger zum Rotwein. Die Sommeliers der Dolce Vita Hotels empfehlen den VIRGO besonders zu Fisch, Meeresfrüchten, würzigen Antipasti und Risotto. Zudem bietet er sich auch als Aperitif an und passt somit perfekt zum Dolce Vita Feeling auf der Südseite der Alpen und um das mediterrane Lebensgefühl des Südens zu genießen. Aktuell ist der Jahrgang 2020 im Verkauf

Wilderness Safaris Mombo Camp, Botswana – Morgenster Estate Reserve 2012
Die außergewöhnlich harmonische Dreier-Marriage aus edlen Bordeaux-Rebsorten macht den Morgenster Estate Reserve 2012 ganz besonders. Der Wein hat eine verlockende, dichte, rubinrote Farbe, und die Aromen sind so ausgeprägt, als wollten sie beim Einschenken aus dem Glas springen. Es harmonieren erstaunliche Aromen von Pflaumen, Kirschen, Kaffee, Toffee und ein subtiles Parfüm. Durch die Reifung in der Flasche sind die seidigen Tannine gut integriert und machen den Wein zu einem wahren Trinkvergnügen. Eine bemerkenswerte Frische balanciert all diese Aromen im Abgang aus und macht Lust auf einen weiteren Schluck. Dieser hochwertige Wein kommt aus dem Morgenster Estate in Somerset West, Südafrika. Perfekt ist der elegante Wein zu einem mageren Stück Rindfleisch aus Botswana, beispielsweise einem Filet vom Holzkohlegrill, das entweder mit einer Pfefferkruste überbacken oder mit einer Pfeffersauce oder einem Jus serviert wird, da ein würziges, pfeffriges Element diese Kombination auf eine neue Ebene hebt. Ganz wunderbar ist es, wenn all das auf der privaten Terrasse einer Zeltsuite im Mombo Camp serviert wird – als Teil eines Candlelight Dinners unter dem weiten Sternenhimmel.

Danai Beach Resort & Villas – Xinomavro
Griechenland zählt zu den längsten Weinanbaugebieten der Weltgeschichte, in denen bis heute unzählige kleine, aber feine Weingüter unter reiner Tradition produziert und geschmacklich aufbereitet werden. Das Danai Beach Resort & Villas im Norden Griechenlands gilt als regelrechtes Eldorado für Weinliebhaber. Der hauseigene Weinkeller beinhaltet die größte Weinsammlung Griechenlands, die zu den besten in Europa zählt – 1.700 neue und alte Etiketten, die über Jahrzehnte hinweg individuell erworben wurden. Der Head Sommelier Apostolos Plahouras empfiehlt die Sorte Xinomavro, der aus dem naheliegenden Ort Naoussa stammt. Naoussa verfügt über eine lange Tradition in der Herstellung dieser charmanten Weine, die nach Kirschen, Tomaten, schwarzen Oliven und getrockneten Kräutern wie Rosmarin und Basilikum duften. Die fokussierte, hohe Säure in Kombination mit den samtigen Tanninen und dem langen, komplexen Nachgeschmack machen diesen Wein zu einem atemberaubenden Beispiel einer Art, die es wert ist, von jedem Weinliebhaber auf der ganzen Welt entdeckt zu werden. Eis egian! – „zum Wohl“ – wie die Griechen vor jedem Schluck Wein zu sagen pflegten. 

Paragon 700 – Torre Testa von Tenute Rubino
Giordano Sabato, Sommelier von Paragon 700 Boutique Hotel & Spa in Ostuni, empfiehlt seinen Gästen aktuell sehr gerne den Torre Testa von Tenute Rubino aus dem Jahr 2017. In dem Susumaniello – eine in Apulien verbreitete Rotweinsorte, „finden Komplexität und Eleganz ein perfektes Gleichgewicht“. Die Trauben des Susmaniello zählen zu den seltensten Weintrauben der Welt. Sie wachsen nahezu ausschließlich in der Region Salice Salento und an wenigen Stellen um Brindisi herum. Torre Testa erhielt bereits zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und ist ein Symbol für die Renaissance des Salento – eines Weins, „der sich durch eine kräftige, tragende Säure und Tannine von unvergleichlicher Finesse auszeichnet“. Mit seiner intensiven, rubinroten Farbe erobert der Torre Testa 2017 das Herz eines jeden Weinliebhabers mit Noten von Pflaume und Likörkirsche. Außerdem schmeckt man Bitterschokolade, Zimt, schwarzen Pfeffer und Muskatnuss heraus und bemerkt Aromen von Vanille und Lakritze. Die Sommerwinde, die von der Adria kommen, haben das Aroma des Weins mit frischen und mineralischen Noten bereichert. Am Gaumen ist er perfekt ausbalanciert mit abgerundeten und feinen Tanninen. Der Abgang ist gemächlich sowie anhaltend und ergibt einen komplexen, schmeichelnden und festen Wein. „Ich habe diesen Wein ausgewählt, weil der Susumaniello die ikonische Rebsorte von Ostuni ist, die nur zwischen Ostuni und Brindisi wächst. Sehr gerne möchte ich besonders unsere internationalen Gäste auf diesen außergewöhnlichen Wein aufmerksam machen“, erläutert Giordano Sabato. 

Regent Seven Sea Cruises – Sterling Vinter’s Collection Cabernet Sauvignon 
An Bord der luxuriösen Kreuzfahrtschiffe von Regent Seven Seas Cruises kommen Weinliebhaber voll auf ihre Kosten. Denn hier ist jeder erdenkliche Luxus bereits im Preis inbegriffen – so unter anderem auch eine hochwertige Auswahl an Weinen. Georgiana Constantin, Head Sommelier von Regent Seven Seas Cruises, empfiehlt beispielsweise einen Sterling Vinter´s Collection Cabernet Sauvignon, der gleichzeitig einer ihrer Lieblingsweine ist. In ihren Augen bringt er den wahren Charakter der Rebsorte zum Ausdruck: Unverwechselbare Aromen von reifen Brombeeren, Pfeffer, Toast und einem Hauch von geräuchertem Fleisch, gefolgt von subtilen Noten von leichter Schokolade, Minze und Vanille. Die Textur ist voll, reichhaltig und weich im Mund. Für die Head Sommelier ist er ein perfekter Begleiter zu klassischen Rindfleischgerichten, Entenconfit, verschiedenen Käsesorten und dunkler Schokolade. Gäste können das sorgfältig zusammengestellte Weinangebot von Regent Seven Seas Cruises in einem der fünf Gourmet-Restaurants, an der Bar, am Pool oder auf Wunsch auch in ihrer eigenen Suite genießen.

pepper-collection – Pinot Noir vom Weingut Flür
„Dass es in Tirol Weinbau gibt, ist so manchem bekannt, aber dass es auch ein Vollerwerbsweingut gibt, weiß nicht jeder“, erklärt Markus Winkler, Sommelier der pepper-collection. Gästen empfiehlt er aktuell den Pinot Noir, Jahrgang 2019, des Weinguts Flür. Denn durch die kurze Vegetationsperiode eignen sich spät treibende und früh reife Sorten besser – da ist die Auswahl im Rotweinbereich schnell auf Pinot Noir gefallen. Dieser Vertreter der Burgunderweine besticht nämlich nicht durch seine Intensivität, sondern durch seine filigranen Eigenschaften. Rote Beeren – wie reife Himbeeren und Erdbeeren – mit Akzenten vom Waldboden – Laub und Moos – sind seiner Aussage nach die ausdrucksstärksten Aromen dieses Weins. Das Holz sei sehr schön eingebunden, überdecke aber das Säure-Tanninspiel nicht. „Der Wein ist am Gaumen wie eine Schmalspurbahn – engmaschig und geradeaus. Durch seine Leichtigkeit ist auch der Trinkfluss entsprechend hoch“, so Winkler. Zum Pinot Noir eignen sich besonders gut Gerichte mit Würze und leichtem Fettgehalt, wie zum Beispiel gegrillte Hühnerbrust oder auch eine Räucherpolenta. Der Wein sollte eine Temperatur von 13 Grad haben und aus der Flasche in ein Burgunderglas eingeschenkt werden.

It Mallorca Unique Spaces – Na Blanca, Formentor 2019
Setfan Ionita ist Sommelier im angesagten Fusion Restaurant De Tokio a Lima, das zur Gruppe It Mallorca Unique Spaces gehört. Momentan empfiehlt er seinen Gästen gerne einen Na Blanca, Formentor 2019. 55 Prozent Viognier, 30 Prozent Giró Ros, 10 Prozent Malvasía (Banyalbulfar), 5 Prozent Premsal Blanc. Blassgoldene Farbe, hell und transparent mit grünen Reflexen. In der Nase entwickelt er mediterrane Aromen von Wildkräutern und leicht mineralische, sehr besondere Aromen, die auf das einzigartige Terroir von Formentor zurückzuführen sind. Auch weiße Blumen sind sehr präsent und sorgen für Eleganz. Am Gaumen ist er ein langer, anhaltender und sehr eleganter Wein mit einem hohen, in den Wein integrierten Alkoholgehalt, der ihn am Gaumen geschmeidig und süß macht, obwohl er ein trockener Wein ist. Die blumigen und mineralischen Aromen treten im Mund noch deutlicher hervor. Der Weinberg liegt 60 Meter über dem Meeresspiegel – der Wind und die Berge von Formentor geben diesem Wein einen sehr mallorquinischen Charakter. Na Blanca ist der ideale Begleiter zu den aufregenden Kreationen mit Einflüssen der asiatischen, mediterranen und südamerikanischen Küche, die Feinschmecker auf der wunderschönen Terrasse des De Tokio a Lima, genießen können. Er korrespondiert perfekt mit frischem Fisch, Meeresfrüchten, weißem Fleisch und feinen Reisgerichten und schmeckt anspruchsvollen Gaumen auch als Aperitif.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige