Sunny Cars

Mietwagen-Trends 2019

Trendziele Nordamerika und Griechenland: Eine aktuelle Urlaubsbilanz des Mietwagenunternehmens Sunny Cars zeigt, dass es in diesem Jahr unter den klassischen Mietwagenländern klare Favoriten bei den Nah- und Fernzielen gibt.

Sowohl in den USA als auch in Kanada stiegen die Buchungszahlen zwischen dem 1. November 2018 - dem Beginn des aktuellen Sunny Cars Geschäftsjahrs - und dem 30. April 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit sieben Prozent (USA) bzw. 21 % (Kanada) deutlich an. Auch Griechenland ist mit einem Wachstum in Höhe von fünf Prozent Mietwagenländern besonders stark nachgefragt.

Eine interessante Beobachtung macht Sunny Cars zudem beim Blick auf die durchschnittliche Vorausbuchungszeit: Sie ist in den Märkten der Sunny Cars Group – hierzu zählen Deutschland, Österreich, die Schweiz, Belgien, die Niederlande und Frankreich - um knapp einen Tag auf 89,60 Tage gestiegen. „Der Trend zur längerfristigen Planung setzt sich weiter fort“, stellt Sunny Cars Geschäftsführer Thorsten Lehmann fest.

Die allgemeine Bilanz der Sunny Cars Group zur Halbzeit ihres aktuellen Geschäftsjahres fällt durchwegs positiv aus. „Wir liegen sowohl bei den Buchungs- als auch bei den Umsatzzahlen im einstelligen Plus“, bekräftigt Gründer und Geschäftsführer Kai Sannwald. Und zeigt sich damit bislang zufrieden: „Wir behalten unseren Wachstumskurs in einem Jahr bei, in dem die Rahmenbedingungen für die Touristikunternehmen bekanntlich nicht die besten sind.“

Zugleich korrigiert das Mietwagenunternehmen seine Wachstumsprognose für das Geschäftsjahr 2018/19: „Wir hatten ein Plus von knapp zehn Prozent beim Umsatz und bei den Buchungen geplant, rechnen nun aber mit einem Zuwachs von fünf Prozent“, so Kai Sannwald. „Damit haben wir unsere Erwartungen nach dem Rekord von 833.000 Buchungen im vorherigen Geschäftsjahr zwar etwas gesenkt, aber der Verlauf des derzeitigen Geschäftsjahres stimmt uns nach wie vor sehr positiv. Zudem war der Mai ein sehr buchungsstarker Monat.“

Beibehalten wird der Mietwagen-Experte seinen zukunftsorientierten Investitionskurs. „Auch wenn die Gesamtsituation in der Touristikbranche in diesem Jahr etwas schwieriger ist, weichen wir von unserem Expansionskurs nicht ab“, beteuert der Sunny Cars Geschäftsführer. „Kern unserer Unternehmensphilosophie ist es, den hohen Qualitätsanspruch beizubehalten und damit bei immer mehr Mietwagenkunden zu punkten. Die aktuelle Entwicklung zeigt uns, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind und sich unser Geschäftsmodell auch in unruhigeren Zeiten bewährt.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Aufgrund bundespolizeilicher Maßnahmen war der Terminalbereich 1 und 2 des @MUC_Airport über vier Stunden gesperrt… https://t.co/sbeQgmyUAW

  2. The art of living at sea hat seit heute einen Namen: Costa Toscana - das neue und zweite LNG Schiff von… https://t.co/WNSybJI0kG

  3. Durch den Kauf von GouletteShipping Cruise - @GouletteVillage - durch MSC CRUISES SA @MSCCruises und GLOBAL PORTS H… https://t.co/EikEBR8C1X

  4. RT @_austrian: Austrian Airlines has secured 6 additional A320 aircraft. The first one is scheduled for delivery in August. A total of 10 a…

  5. #Frankreich wird ab2020 auf alle Abflüge ab Frankreich zwischen 1,50 und 18 Euro - je nach Flugklasse - einheben. D… https://t.co/P0wlRv5vSC

  6. Mit der Eröffnung des Terminal 01 hat der neue #SouthBohemianAirport & Letiste Ceske Budejovice s.a., nach nur 18mo… https://t.co/wFoun9LYtc

  7. Als erste Provinz @indonesia verbietet #Bali seit 23. Juni 2019 per Gesetz Einweg-Plastiktüten, -strohhalme und Sty… https://t.co/VEb6xgrn9C

  8. Wir werden wahrscheinlich einen gleichen, wenn nicht schwierigeren Sommer als im letzten Jahr erleben", so… https://t.co/aKUeCgFBe6

  9. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed