Sunny Cars

Erneuter Buchungsrekord

Die hohen Investitionen in die Kundenzufriedenheit machen sich bezahlt: Der Mietwagen-Experte Sunny Cars kann für das vergangene Geschäftsjahr, das zum 31. Oktober 2018 geendet hat, einen erneuten Buchungsrekord verzeichnen.

Die Zahl der Gesamtbuchungen in allen Märkten stieg auf über 835.000 an. Dabei waren Spanien, Italien, Portugal, die USA und Griechenland die am stärksten nachgefragten Mietwagenländer. Die Vorausbuchungszahlen für 2019 versprechen Konstanz auf der Erfolgsspur: Für Abreisen im Sommer 2019 liegt das aktuelle Buchungsvolumen bei Sunny Cars mit 18 % und für den Winter mit 13 % im Plus. 

„Unsere Orientierung auf Qualität, Service und Leistung für die Mietwagenkunden und das hohe Investitionsvolumen in diesem Segment machen sich erkennbar“, zeigt sich Sunny Cars Geschäftsführer Thorsten Lehmann zufrieden mit der aktuellen Jahresbilanz. „Wir haben im vergangenen Jahr nicht nur viel in Sachen Mitarbeitergewinnung und -bindung unternommen, sondern auch einen großen Fokus auf Qualitätskontrolle gelegt, um die Kundenerfahrungen vor Ort rundum positiv zu gestalten.“ 

Den bisherigen Erfolgskurs will das Unternehmen beibehalten und stellt auch im neuen Geschäftsjahr die Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt. „Ob die Erweiterung unserer Alles-Inklusive-Maßnahmen, der fortwährende Ausbau der Zusatzpakete wie Ohne-Kaution, Express sowie Premium oder die Verstärkung des Unfall-Versicherungsschutzes in den vergangenen Monaten - wir arbeiten kontinuierlich daran, das beste Mietwagenprodukt auf dem Markt anzubieten“, bekräftigt Sunny Cars Gründer und Geschäftsführer Kai Sannwald. 

Für das kommende Reisejahr 2019 sehen die Mietwagen-Profis einen Trend hin zu den Reiseländern am Mittelmeer und über den Atlantik. Thorsten Lehmann: „Vor allem Griechenland verzeichnet bei den Nahzielen hinsichtlich der Vorausbuchungen starke Zuwächse mit aktuell fast 70 % im Sommer und 77 % im Reisewinter 2018/2019. Bei den Fernzielen haben die USA derzeit ein Plus von mehr als 40 % im Sommer und fast 25 % im Winter, Kanada liegt im Sommer mit fast 50 % sogar noch höher.“

Einige Zahlen aus der Mietwagen-Statistik von Sunny Cars zum Geschäftsjahr 2017/18: 

  • Limousinen, also die normalen Fahrzeugmodelle, waren mit knapp 80 % weiterhin die beliebtesten Fahrzeugtypen bei den Sunny Cars Kunden. 
  • Bei den Schweizern waren SUV-Fahrzeuge besonders beliebt: Rund 17 % buchten diese größere und komfortablere Fahrzeugklasse. 
  • Der Großteil der Sunny Cars Kunden hat den Mietwagen an einer Flughafenstation übernommen (rund 80 %). Vor allem Deutsche und Schweizer buchten aber auch gerne an einer Stadtstation. 
  • Die Zustellung des Fahrzeugs zum Hotel kam vor allem bei den Deutschen gut an. Rund sechs Prozent der Mietwagenkunden ließ sich das Mietauto direkt zur Unterkunft bringen. 
  • Kindersitze und GPS-Ausstattung waren bei der Zusatzausstattung des Fahrzeugs am populärsten. Vor allem für die Belgier ist das Navi im Mietwagen offenbar ein Muss, für mehr als 40 % zählte es zur Wagenausstattung.
  • Einwegmieten, also ein unterschiedlicher Annahme- und Abgabeort des Mietautos, stehen vor allem bei den Schweizern hoch im Kurs. Rund 18 % buchten diesen Service.

Besonders aktiv war das Mietwagen-Unternehmen, das rund 150 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Belgien, in den Niederlanden und in Frankreich beschäftigt, in den vergangenen zwölf Monaten beim Recruiting – und ging dabei ungewöhnliche Wege: In unmittelbarer Nähe des Hauptfirmensitzes in München-Pasing wurde ein Mitarbeiterhaus gebaut, das Neuzugängen bei Sunny Cars als Wohnmöglichkeit angeboten wird. Auch ein umfangreiches Sozial-Leistungs-Paket führte der Mietwagen-Experte für seine Angestellten ein, zudem gibt es seit diesem Jahr mit www.sunnycars.jobs eine eigene Website zur Mitarbeitergewinnung.  

Informationen unter www.sunnycars.at

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

  2. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 4,9 M, Tiefe 43,62 km - Russland https://t.co/vxsL8sCSVt Glob…

  3. RT @europaeische: Die Blacklist der Reiseziele Stand 30.05.2019 Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger, Somalia, Südsud…

  4. RT @MonitoringA3M: Tsunami Advisory! Region: 40km S of La Libertad, El Salvador, Risk: low, Maybe affected: Central America Pacific coast,…

  5. RT @_austrian: Yesterday #NikiLauda passed away. He was one of Austria’s greatest athletes and already a legend in his lifetime. For us he…

  6. RT @_austrian: Austrian Airlines transported more than 3.9 million passengers in the months from January to April 2019, comprising a rise o…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed