SunExpress

Verkauf von Air-Cairo-Flügen

Wie fvw.de berichtet, arbeiten die deutsch-türkische Sun Express und die ägyptische Air Cairo ab sofort zusammen und wollen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Markt für Hurghada-Flüge aufmischen. Die Arbeit ist zwischen beiden klar verteilt.

Die zu Egyptair gehörende Air Cairo übernimmt – zunächst mit drei oder vier Airbus 320 Neo – den Flugbetrieb inklusive Services am Flughafen und an Bord. Und SunExpress, das Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines, ist für Vertrieb, Marketing, Netzplanung sowie die Organisation der Airport-Slots zuständig.

"Die Basis der Zusammenarbeit kann man als ein 'First Level Interlining' bezeichnen", gibt Air-Cairo-CEO Hussein Sherif der Kooperation einen Namen. Das bedeutet: Alle geplanten Flüge werden mit einer Flugnummer von Air Cairo – Kürzel SM – im Sun-Express-System von Ifly Res hinterlegt und können dann von den Reiseveranstaltern in deren vertrauter Vertriebswelt gebucht werden.

SunExpress erhält für ihren Part an dem Geschäft eine Provision. "Die ist fair und entspricht Aufwand und Risiko", fasst Sun-Express-CCO Peter Glade zusammen. "Läuft das gut, bauen wir die Kooperation und das Angebot aus", kündigt er an.

Start an 15 Flughäfen

Der Startschuss für die ersten gemeinsam vermarkteten Flüge soll möglichst im April fallen. "Vermutlich ist Mai aber realistischer", so der SunExpress-Manager. Im Sommer wollen die Partner aber auf jeden Fall Urlauber nach Ägypten fliegen. Angedacht sind laut Sherif Abflüge von 15 Flughäfen in der DACH-Region nach Hurghada.

Glade und Sherif sind zuversichtlich, dass die Hurghada-Flüge nur ein Anfang sein werden und sie den Veranstalter-Kunden bereits im Winter, spätestens aber 2022 weitere Ägypten-Ziele werden bieten können. Denn das Ziel der Kooperation ist klar: "Wir wollen Marktführer in der Touristik auf den Routen von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Ägypten werden", sagt Glade. Den Flugplan erarbeitet er in enger Zusammenarbeit mit den Reiseveranstaltern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige