Studiosus

Fernreisen-Programm veröffentlicht 

Von Krügerpark bis Pyramiden, von Feuerland bis Outback: Studiosus hat sein Fernreisen-Programm 2023 jetzt veröffentlicht. Die gedruckten Kataloge folgen Anfang Oktober zusammen mit den Europa-Angeboten 2023.

Die neuen Fernreisen führen unter anderem an den Nil und Nassersee in Ägypten, durch Mittelamerika mit Panama, Nicaragua und Costa Rica sowie nach Namibia – Caprivi-Zipfel inklusive. Darüber hinaus sind viele weitere Fernziele für das kommende Reisejahr nunmehr buchbar, u. a. Marokko, Israel, Jordanien, Südafrika, Oman, Usbekistan, Indien und Vietnam. Insgesamt umfasst das Fernreisen-Angebot von Studiosus rund 150 Reisen weltweit.

Neben Bus-, Bahn- und Bootsfahrten in den Zielgebieten kompensiert Studiosus seit 2021 auch alle Flugreisen sowie die Hotelunterkunft inklusive der Verpflegung durch Investitionen in Klimaschutzprojekte. Seit Anfang Mai 2022 weist die Studiosus-Gruppe zudem den CO2e-Fußabdruck pro Reisegast für mehr Transparenz bei jeder einzelnen Reise aus.

studiosus.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige