Staatliches Israelisches Verkehrsbüro

Sven Höhne ist neuer Marketing Manager

Sven Höhne übernimmt das Marketing für Israel als Reiseland beim Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro mit Sitz in Berlin.

Der 46-jährige Marketingprofi bringt umfassende Vertriebserfahrung und Expertise im Projektmanagement mit. Innerhalb der Tourismusbranche war er für airberlin und den Sprachreiseveranstalter Cape Studies aus Kapstadt tätig. Höhne kommt für Renate Wikarski, die sich nach mehr als 20 erfolgreichen Jahren beim Fremdenverkehrsbüro in den Ruhestand verabschiedet hat.

Höhne absolvierte in Leipzig ein Studium der Betriebswirtschaftslehre und bildete sich zusätzlich als Medienberater weiter. Als solcher begann er seine berufliche Laufbahn bei privaten Radiosendern wie ENERGY Sachsen. Nach seinem Eintritt in die Tourismusbranche betreute er bei Air Berlin sechs Jahre lang die Planung und Umsetzung von Kampagnen und Kooperationen. Weitere berufliche Stationen führten Höhne ab 2017 in die Fitness- und Showbranche, wo er ebenfalls als Marketing Manager tätig war. Reisen und Sport – das sind auch seine privaten Leidenschaften.

Höhne hat seine Position als Marketing Manager beim Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro Mitte Februar angetreten und blickt zuversichtlich auf das vor ihm liegende Jahr: „Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen als Marketing Manager des Staatlichen Israelischen Verkehrsbüros. Israel ist bei Reisenden aus aller Welt sehr beliebt, und ab dem 01. März können endlich wieder alle einreisen. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit meinen Kollegen nahtlos an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen.“

goisrael.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige