solamento

Neues Lizenzmodell für 2021

Der Vertriebsspezialist für das Touristik Home Office aus Essen führt für 2021 aufgrund der hohen Nachfrage neuer Berater ein neues Lizenzmodell mit einem umsatzunabhängigen, monatlichen Lizenzbeitrag ein. Für das Jahr kündigt Nitsche an, die Provisionen stabil zu halten und nahezu an das Niveau von 2019 anzupassen.

In der Basislizenz zu 19,90 Euro pro Monat sind der Zugang zum umfassenden Veranstaltersortiment, die Freischaltung eines CRS Zugangs, eine standardisierte Leistung des Service Centers, die komplette Buchhaltung und die monatliche Provisionsabrechnung enthalten. Für eine reibungslose Kommunikation und ein DSGVO konformes Arbeiten ist in dieser Lizenz zusätzlich eine Microsoft Office 365 Lizenz inkludiert.
Zusatzleistungen und Lizenzen wie Bistro Portal, LM Plus und Versicherungsschutz sind optionale Leistungen und können direkt bezogen werden – sie sind von der Basislizenz ausgenommen.

„Jeder solamento Reiseberater kann somit individuell und flexibel selbst Einfluss auf seine Kosten nehmen“, betont solamento-Chef Sascha Nitsche. „Wir werden die Berater nicht ins Bodenlose fallen lassen“, verspricht er. Für 2021 wird der Spezialist für das Touristik Home Office weiter daran anknüpfen, selbstständige Berater zu gewinnen. Für die neuen Reisebüro-Expedienten und ehemaligen Reisebüroinhaber werden darüber hinaus auch individuelle Lösungen zum Einstieg angeboten.

Weitere Informationen unter: www.solamento.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige