SKR Reisen

Erstmalig Reise in den Libanon aufgelegt

SKR Reisen, der Spezialist für weltweite Reisen in kleinen Gruppen, bietet ab April eine achttägige Reise zu den klassischen Höhepunkten des Libanons an. Das Land am Mittelmeer wartet mit einem außergewöhnlichen archäologischen und historischen Reichtum auf und ist erstmalig Teil des SKR-Fernreiseportfolios. Die Teilnehmer sind in einer kleinen Gruppe mit vier bis maximal 12 Gästen unterwegs und werden – wie auf allen SKR Reisen – von einem örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter begleitet.

Auf der neuen Standortreise wohnen die SKR-Teilnehmer in einem Strandhotel im weltoffenen Beirut, dem „Paris des Nahen Ostens“, und entdecken von dort aus auf Ausflügen die antike Tempelanlage von Baalbek, die Ruinen von Byblos, die spektakuläre Ruinenstätte von Anjar sowie die legendäre Phönizier-Stadt Tyros – allesamt UNESCO-Weltkulturerbestätten. Die römischen Ruinen in der libanesischen Hauptstadt werden ebenso besichtigt wie das mehrheitlich von Christen bewohnte Deir el Qamar, das als eine der schönsten Ortschaften des Landes gilt. Eine Bootstour auf einem unterirdischen See führt zur imposanten Jeita-Tropfsteinhöhle; per Seilbahn erklimmt die Kleingruppe in Harissa die christliche Pilgerstätte mit einer Statue der Mutter Gottes, die als Schutzpatronin des Landes gilt. In einem der letzten Zedernwälder lassen sich die mächtigen, alten Bäume, die zentrales Symbol der Nationalflagge sind, bewundern, bevor in Becharry das Museum des bekannten libanesischen Dichters Khalil Gibran besucht wird. Begegnungen mit den gastfreundlichen Libanesen auf Basaren und bei einer Weinverkostung sowie die köstliche libanesische Küche runden das Programm ab!

Inklusive Flug, Übernachtung im Doppelzimmer, Transport, Eintritt und deutschsprachiger Reiseleitung kostet die Reise ab 1.429 Euro pro Person.

Weitere Informationen unter www.skr.de 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Das BM für #Nachhaltigkeit und #Tourismus stellt der Österreich Werbung ein #Sonderbudget von 800.000 Euro zur Verf… https://t.co/sM629VFh2h

  2. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  3. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  4. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  5. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  6. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

  7. Passagiere am #Flughafen #Amsterdam #Schiphol müssen ab 12.30 Uhr mit #Streiks des Sicherheits- und des Abfertigungspersonals rechnen.

  8. Die #Blackbox-Daten der beiden abgestürzten #Flugzeuge des Typs #Boeing B737 Max 8 von #Ethiopian Airlines und Lion… https://t.co/i1eVD9BLNM

  9. RT @_austrian: CEO @AHoensbroech: "On our Vienna hub we will experience a 10% growth due to the fleet changeover from Dash to Airbus." #aus

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed