Singapore Airlines

Flüge nach München wieder aufgenommen

Singapore Airlines nimmt ab sofort wieder Flüge nach München auf. Bedient wird die Strecke von Singapur nach München (Flug SQ 328) dreimal wöchentlich, jeweils mittwochs, freitags und sonntags. Der Rückflug (Flug SQ327) von München nach Singapur findet jeden Montag, Donnerstag und Samstag statt.

Alle Flüge werden mit dem treibstoffsparenden Airbus A350-900 durchgeführt, der über eine Kapazität von 253 Sitzen verfügt – 42 in der Business Class, 24 in der Premium Economy Class und 187 in der Economy Class. Zwischen den beiden Städten München und Singapur wird Singapore Airlines insgesamt 1.518 Sitze sowie eine erhöhte Luftfrachtkapazität anbieten.

Die Verbindung im Überblick

FlugAbflugAnkunftFrequenzGültig abFlugzeugtyp
München – Singapur (SQ327)12:20 Uhr07:00 Uhr +1Mo, Do, Sa21.01.2021Airbus A350-900
Singapur – München (SQ328)00:25 Uhr06:40 UhrMi, Fr, So20.01.2021Airbus A350-900

Sek Eng Lee, Regional Vice President Europe von Singapore Airlines, sagte: „Unsere Flüge nach München liegen uns seit der Inbetriebnahme im Jahr 2010 sehr am Herzen. Die bayerische Hauptstadt ist der perfekte Ausgangspunkt für Firmen- und Urlaubsreisende aus Süddeutschland und Österreich und die Wiederaufnahme der Singapore Airlines-Flüge von München nach Singapur bietet einen ausgezeichneten Zugang nach Asien, Australien und Neuseeland."

Jost Lammers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, sagte: „Die Wiederaufnahme der Nonstop-Verbindung von München nach Singapur ist gerade in dieser schwierigen Zeit ein ganz wichtiges Signal. Als bewährte Luftbrücke für Geschäftsreisende und als effizienter Transportweg für Frachtgut bringt die Verbindung der Singapore Airlines schon jetzt ein Stück Normalität zurück."

Gute Nachrichten für Geschäftsreisende

Seit Dezember 2020 können notwendige Reisen wie z.B. Geschäfts- und offizielle Dienstreisen zwischen Deutschland und Singapur unter bestimmten Bedingungen beantragt werden. Entsprechende Leitlinien wurden von der singapurischen Regierung veröffentlicht, nachdem sich beide Länder bereits am 23. Oktober 2020 auf die Einführung einer sogenannten „Reciprocal Green Lane“ (RGL), einem gegenseitigen „Grünen Reisekorridor“, geeinigt haben. Zudem sind die beiden Flughäfen partnerschaftlich verbunden, ein „sister airport agreement“ zwischen dem Singapur Changi Airport und dem Münchner Flughafen ermöglicht einen regen Fachaustausch.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige