Silversea Cruises

Neuer All-Inclusive-Tarif

Silversea Cruises erweitert ihr All-Inclusive-Angebot. Die neuen „Port-to-Port"-Tarife bieten die Möglichkeit, zusätzlich ein individuelles Programm zusammenzustellen. 

Mehr Flexibilität, Preisnachlässe und eine zeitlich limitierte Ermäßigung der Anzahlung von nur 15 % verspricht die Reederei für die neuen Tarife. Besonders interessant für Reisebüros wie Kunden ist dabei eine zusätzliche Option, die auf die Vorlieben der Reisenden eingeht. Aufenthalte vor und nach der Kreuzfahrt können so vom Reisebüro individuell zusammengestellt werden. 

Überblick über die neuen All-Inclusive-Tarifoptionen

  • Tür-zu-Tür All-Inclusive-Tarif

Die beliebten „Door-to-Door“ All-Inclusive-Tarife bieten jetzt eine um 15 % reduzierte, erstattungsfähige Anzahlung (normalerweise 25 %) für alle internationalen Reisen, die bis zum 31. März 2023 stattfinden und zwischen dem 06. Dezember 2021 und dem 28. Februar 2022 gebucht werden. Diese zeitlich begrenzte Ermäßigung wird ergänzt durch eine Vielzahl von All-Inclusive-Vorteilen, darunter Hin- und Rückflug in der Economy-Class, ermäßigte Flüge in der Business Class oder eine Fluggutschrift, sämtliche Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff, private Transfers von zu Hause, Hotelübernachtungen vor und nach der Kreuzfahrt oder Tageszimmer im Hotel und Gepäckabfertigung. All diese Vorteile genießen Gäste zusätzlich zu den inklusiven Landausflügen, den Annehmlichkeiten und Dienstleistungen an Bord.

  • „Port-to-Port“ All-Inclusive-Tarife

Für Gäste, die ihre Reise − einschließlich Flug, Hotel und Transfers − vor und nach der Kreuzfahrt selbst organisieren, sind die neuen günstigeren „Port-to-Port“ All-Inclusive-Tarife jetzt für ausgewählte Routen und Abfahrtsdaten verfügbar und versprechen eine durchschnittliche Ersparnis von etwa 25 % im Vergleich zu den „Door-to-Door“-Tarifen. Die Tarife bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So kommen sie ebenfalls in den Genuss inkludierter Landausflüge und den Annehmlichkeiten und Dienstleistungen an Bord. Die „Port-to-Port“-Tarife, die je nach Verfügbarkeit erhältlich sind und für eine begrenzte Anzahl von Vista- und Veranda-Suiten auf ausgewählten Reisen angeboten werden, werden ab dem 28. Februar 2022 nach und nach überarbeitet. Für diese Tarife ist eine nicht erstattungsfähige Anzahlung von 15 % zu leisten.

Barbara Muckermann, Chief Commercial Officer von Silversea Cruises dazu: „Der neue Tarif gibt unseren Reisebüros die Möglichkeit, das perfekte Reiseerlebnis für ihre Kunden zu kreieren − unabhängig davon, ob es sich um Stammgäste oder um neue Silversea-Gäste handelt und so ihren Umsatz während der „Wave Season“ zu steigern.“

Die Rückerstattungs- und Stornierungsrichtlinien für COVID-19 gelten für beide Tarife für Neubuchungen bis 30. April 2022. 

silversea.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige