Seabourn

Ostseerouten geändert

Seabourn ändert sechs Kreuzfahrtrouten der Seabourn Ovation, die in diesem Jahr St. Petersburg in Russland als Zieldestination im Programm hatten. 

Die Ersatzhäfen variieren je nach Reise und umfassen Anläufe in Skandinavien, West- und Nordeuropa und den norwegischen Fjorden. Neue Häfen sind zum Beispiel Göteborg und Helsingborg in Schweden, Ulvik, Sandness (Stavanger) und Farsund in Norwegen,  Aalborg in Dänemark oder Amsterdam in den Niederlanden sowie einige mehr.

Betroffene Gäste und Reiseberater werden direkt über die Umroutungen informiert und auf dem Laufenden gehalten. Die neuen Reiserouten werden in Kürze auch auf der Website verfügbar sein.

seabourn.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige