traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

Sea Cloud Cruises

Reederei nimmt Kurs auf ein besonderes Jahr 2021

90 Jahre Sea Cloud, 20 Jahre Sea Cloud II, das erste Reisejahr für den neuen Großsegler Sea Cloud Spirit – die Reederei Sea Cloud Cruises hat in 2021 reichlich Anlass zum Feiern. Das zeigt auch der Katalog für das kommende Jahr, den das Hamburger Unternehmen vorgelegt hat.

Das Team von Sea Cloud Cruises ist sich bewusst, dass Reisen im ersten Jahr nach der Corona-Krise eine Herausforderung darstellen werden. „Der Markt für Kreuzfahrten hat sich komplett verändert“, betont Geschäftsführer Daniel Schäfer, „die Ära des scheinbar unbegrenzten Wachstums ist für lange Zeit vorbei.“ Die Kreuzfahrtindustrie sei gut beraten, ihre Konzepte grundlegend zu überdenken und die schon in der Vor-Corona-Zeit geäußerte Kritik an den schwimmenden Bettenburgen ernst zu nehmen.

„Wir setzen seit mehr als 40 Jahren auf sanften Tourismus und auf das Prinzip ,klein und fein’“, sagt Geschäftsführer Daniel Schäfer. „Dies hat unsere Marktposition auch in der aktuellen Situation der Branche gestärkt.“ Die Hamburger sehen sich dank ihres Konzeptes gut für die Zukunft der Seereisen gerüstet. „Auch mit unserem Neubau haben wir bewusst wieder ein Schiff für eine überschaubare Zahl von Gästen geschaffen“, erläutert Schäfer. „Das ist auch eine gute Basis für einen effektiven und umfassenden Schutz der Passagiere und gilt nicht nur für Hygienemaßnahmen, sondern auch für schnelle Reaktionen in Extremsituationen.“

Mit ihrem neuen Programm knüpft Sea Cloud Cruises an die Tradition an, die die erste Eignerin der Sea Cloud, Marjorie Merryweather Post, mit dem Bau des Schiffes vor 90 Jahren begründet hat. Die USamerikanische Unternehmerin schuf eine durch ihre familiäre Atmosphäre geprägte Privatyacht, die sie als Refugium für sich und ihre Gäste betrachtete. „Diesen Geist haben wir bewahrt und auf das neue Schiff übertragen, das deswegen den Beinamen ,Spirit’ trägt“, betont Schäfer. Zu den Alleinstellungsmerkmalen auch des neuen Schiffes zählt die kleine Zahl von Gästen an Bord. Auf der Sea Cloud Spirit - als größtem der drei Windjammer - reisen maximal 136 Passagiere.

Traditionelles Segeln und exklusive Programme

Die Sea Clouds verbinden traditionelles Segeln mit exklusiven Programmen. Viele Törns für die kommende Saison sind besonderen Themen gewidmet. Auf der Reise der Sea Cloud Spirit von Oslo nach Edinburgh (10. bis 17. Juli 2021) begleiten beispielsweise Whisky-Experten die Gäste und stimmen sie mit Fachwissen und Verkostungen auf die Ankunft in Schottland ein. Auf der „Steinway-Reise“ von Dublin nach Hamburg (27. Juli bis 6. August 2021) geben die besten Nachwuchskünstler aus dem „Price Winners Concerts“-Förderprogramm Konzerte an Bord der Sea Cloud Spirit und während eines Special-Event an Land.

Geburtstag feiern in der Karibik, rund Kuba sowie auf gemeinsamem Kurs

„Natürlich haben wir auch besondere Geburtstagsreisen in unserem Programm“, sagt Schäfer. Die 1931 auf der Germania-Werft in Kiel gebaute Sea Cloud feiert ihren „90sten“ unter anderem mit einer Karibik-Reise von St. Maarten nach Barbados (15. bis 23. Januar 2021). Zum 20. Geburtstag der Sea Cloud II hat die Hamburger Reederei unter anderem eine Reise von Cienfuegos (Kuba) nach Santo Domingo (21. März bis 1. April 2021) vorbereitet, zu der ein zweitägiger Aufenthalt in Havanna mit einem Spezialprogramm zählt. Wer das besondere Segelerlebnis sucht, dürfte es bei den gemeinsamen Segelreisen der Windjammer finden. Zu den Höhepunkten des neuen Programms zählt sicherlich die gemeinsame Geburtstagsreise der beiden Großsegler von Monte Carlo bzw. Nizza nach Casablanca (14. bis 25. Oktober 2021).

Mit der neuen Sea Cloud Spirit „fit in den Frühling“

Als Folge der Pandemie verzögert sich der Bau der SEA CLOUD SPIRIT, weil die Werft im spanischen Vigo vorübergehend die Tore schließen musste. Die Reederei entwickelt derzeit mit der Werft den neuen Zeitplan für die Fertigstellung. Aber schon jetzt steht fest, dass die SEA CLOUD SPIRIT ihre Premierensaison rund um die Kanarischen Inseln absolvieren wird.

Dass die Sea Cloud Spirit im Vergleich zu ihren beiden Schwestern über einige erweiterte Angebote an Bord verfügt, ermöglicht zudem neue Programme. Das großzügige Wellness- und Spa-Zentrum sowie der Fitnessbereich mit Meerblick ist beispielsweise Basis für die Reise von Las Palmas über Casablanca nach Mallorca (18. April bis 02. Mai 2021), die die Gäste „fit in den Frühling“ führt.

„Das ist Reisen in seinem ursprünglichen Sinn“

Als Segelschiffe bewegen sich die Sea Clouds im Einklang mit der Natur. Alle drei Schiffe steuern in der Regel kleine Häfen und idyllische Buchten abseits der stark frequentierten Kreuzfahrtrouten an. Das kennzeichnet den Katalog 2021, der die klassischen Fahrtgebiete von Sea Cloud Cruises (Mittelmeer, Karibik, Atlantik sowie Nord- und Ostsee) umfasst. „Dank des entspannten Lebens an Bord wird der Weg zum Ziel und die Zeit auf den Schiffen zum außergewöhnlichen Erlebnis“, erläutert Schäfer das Grundkonzept.

Vergleichbare Standards auf drei verschiedenen Schiffen

Abgesehen von Nuancen in der Ausstattung legt Sea Cloud Cruises Wert auf vergleichbare Standards auf allen drei Schiffen. „So können unsere Gäste nach Reisezeit, Programm und Fahrtgebiet wählen, ohne wie sonst im Markt üblich zusätzlich die Ausstattungsmerkmale der Schiffe prüfen zu müssen“, so die Reederei. Die legendäre Sea Cloud bleibt dabei allerdings auch in ihrem 90. Dienstjahr eine Besonderheit: „Dieses Schiff hat einfach eine eigene Seele, die man schon beim ersten Schritt an Bord spürt“, weiß Daniel Schäfer aus den Reaktionen vieler Gäste.

Weitere Infos unter https://www.seacloud.com/

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige