Sandals und Beaches Resorts

Updates 2018

Innovativ und luxuriös startet Sandals Resorts International (SRI) auch ins Jahr 2018: Die karibische Hotelgruppe setzt ihr erfolgreiches Konzept mit zahlreichen Produktneuerungen und -verbesserungen konsequent fort.

So genießen Paare beispielsweise im jamaikanischen Sandals South Coast in zwölf neuen Luxusdomizilen Butlerservice und ein Maximum an Privatsphäre direkt über dem Wasser. Mehr Annehmlichkeiten für Familien gibt es im kürzlich wiedereröffneten Beaches Turks & Caicos: Dort erwarten sie neue kulinarische Optionen, ein breiteres Unterhaltungsangebot und zusätzliche Wassersportarten. Auf Barbados wohnen Sandals-Gäste seit Jahresbeginn im neuen Sandals Royal Barbados in insgesamt 222 luxuriösen Butler- und Concierge-Suiten und genießen Innovationen wie den ersten Infinity-Poolkomplex in luftiger Höhe auf dem Hoteldach. Im Fokus steht außerdem die Insel Saint Lucia: Noch in diesem Frühjahr wird der erste Spatenstich für das vierte Resort „Sandals LaSource St. Lucia“ erfolgen. Zudem ist die Insel ein besonderer Tipp für Golfspieler: Bei Buchung eines der drei Sandals Resorts bis 1. Mai 2018 profitieren sie von Gratis-Greenfee auf dem neuen Sandals-Golfplatz „St. Lucia Golf & Country Club at Cap Estate“. 

Zwölf Überwassersuiten im Sandals South Coast auf Jamaika

Paare können bei Sandals dem Meer bereits in insgesamt 26 Überwasservillen und -bungalows – den ersten in der Karibik – ganz nah kommen. Um die große Nachfrage zu befriedigen, stehen ab sofort im Sandals South Coast auf Jamaika zwölf neue Luxusunterkünfte direkt über dem Meer zur Verfügung. Vom Privatstrand des Resorts führt ein Steg zu den herzförmig angelegten Traumsuiten auf Stelzen. Dort bleiben keine Wünsche offen: Eine breite Glasfront gibt den Blick auf das Meer frei und durch ein Glasbodenelement im Wohnbereich lässt sich die Unterwasserwelt beobachten. Zwei Terrassen laden zum Entspannen ein, sei es in derHängematte für Zwei, in der Außenbadewanne oder auf dem Sonnendeck, von dem eine Treppe direkt ins Meer führt. Fußböden in warmen Holztönen, hohe Decken, eine stilvolle Einrichtung im Wohnbereich und Bad sowie bequeme Kingsize-Betten runden die luxuriöse Ausstattung ab. Für das Wohl der Gäste sorgen rund um die Uhr persönliche Butler und der 24-Stunden-Zimmerservice. Darüber hinaus steht selbstverständlich auch das umfangreiche Luxus-all-inclusive-Angebot des Resorts zur Verfügung. 

Beaches Turks & Caicos: Wiedereröffnung mit Upgrades

Nach Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten startete das familienfreundliche Beaches Turks & Caicos Resort mit einigen Neuerungen ins neue Jahr. Dazu zählt ein erweitertes Gastronomieangebot mit mittlerweile 21 kulinarischen Optionen. Neu sind das elegante „Sky Rooftop Restaurant“, das Spitzenküche mit einem traumhaften Ausblick auf die preisgekrönte Grace Bay verbindet, das indische Lokal „Bombay Club“ sowie „Wednesday Night Fish Fry“, ein Event bei dem die Gäste authentische Insel-Gerichte in Kombination mit karibischer Live-Musik direkt am Strand erleben können. Neben dem gastronomischen Angebot verbesserte SRI im Rahmen des Umbaus die Unterkünfte in allen fünf Hotelbereichen sowie die Lobbies und öffentlichen Bereiche. 

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Unterhaltungs- und Sportangebot für die ganze Familie: Erstklassiges Entertainment versprechen neue „Creativa“-Shows mit kinderfreundlichen Aufführungen von „Alice im Wunderland“, der „Schatzinsel“ oder dem „Dschungelbuch“. Dabei kombinieren die Vorstellungen Theater und Kinoprojektionen mit Zirkus-Akrobatik und musikalischen Darbietungen. Im sportlichen Bereich steht den Gästen jetzt „Snuba“ zur Verfügung – eine Unterwasseraktivität zwischen Schnorcheln und Tauchen und ideal für Einsteiger in den Tauchsport. Selbst die ganz Kleinen können einen spielerischen Zugang zur Unterwasserwelt bekommen: „Snuba Doo“ wurde speziell für Kinder zwischen vier und sieben Jahren entwickelt. Das Snuba-Angebot ist gegen Gebühren von 45 bis 117 US-Dollar in allen Beaches Resorts buchbar. 

Neu und exklusiv: Sandals Royal Barbados

Seit Jahresbeginn geöffnet hat ein brandneues und exklusives Resort auf Barbados: Die Gäste sind hier ausschließlich in Suiten untergebracht, beispielsweise in den Sandals-typischen kreisrunden Rondovals, in Millionaire-Suiten mit dem exklusiven Service eines persönlichen Butlers oder in Skypool-Suiten mit privatem Pool auf dem Balkon. Der Gebäudekomplex „Crystal Lagoon“ beherbergt zudem Swim-up-Suiten mit direktem Zugang zum Lagunenpool. Zu den innovativen Neuerungen des Resorts zählen ein Entertainment-Komplex mit einem Infinity-Pool auf dem Hoteldach, drei neue Restaurantkonzepte und eine hoteleigene Bowlingbahn. Darüber hinaus können die Gäste des neuen Resorts auch alle Einrichtungen des benachbarten Sandals Barbados kostenfrei nutzen. 

Sandals LaSource St. Lucia: Viertes Resort auf Saint Lucia

Drei Resorts betreibt SRI bereits mit großem Erfolg auf Saint Lucia, im Frühjahr 2018 beginnen die Bauarbeiten für eine vierte Anlage, für die einige Neuerungen geplant sind: luxuriöse Suiten sowie spektakuläre Overwater-Bungalows ebenso wie ein Infinity-Pool mit Rundumblick auf dem Dach des Resorts. Ein Lagunenpool wird alle Gebäude vollständig umgeben und Zugang zum rund 800 m2 großen Hauptpool mit Swim-up-Bar bieten. Darüber hinaus erwarten die Gäste Bowlingbahnen ebenso wie Lounge-Bereiche mit Feuerstellen. Gourmets freuen sich über drei neue Restaurantkonzepte. Das exklusive Sandals LaSource St. Lucia entsteht am Pigeon Island Beach in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sandals Grande St. Lucian. Gäste des Resorts können nach dem Motto „Einmal bezahlen, viermal genießen“ die Annehmlichkeiten aller Sandals Hotels der Insel kostenlos mitbenutzen. 

Neuer Sandals-Golfplatz auf Saint Lucia: Greenfee und Transfer inklusive

Für golfbegeisterte Karibikfans lohnt sich der Urlaub bei Sandals auf Saint Lucia doppelt: Neben dem 9-Loch-Golfplatz La Toc ist SRI seit letztem Jahr auch Besitzer des ehemaligen Saint Lucia Golf Clubs – der führenden Golfanlage mit dem einzigen 18-Loch-Golfplatz der Insel. Im Norden inmitten der Hügel von Cap Estate gelegen, gilt der Par-71-Platz als einer der herausforderndsten und schönsten der Karibik. Wer bis 1. Mai 2018 mindestens sechs Nächte in einem der drei Sandals Resorts bucht, erhält die Greenfee und den komfortablen Transfer zum St. Lucia Golf & Country Club inklusive dazu. Das Special ist für Reisen bis 26. Dezember 2019 gültig. 

Informationen unter www.sandals.de und www.beachesresorts.de  

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Die von der Gewerkschaft für 23. bis 26. Juni bei Air France angekündigten Streiks finden nicht statt.

  2. IAG mit British Airways erhielten von Norwegian Air Shuttle eine Absage, jetzt liebäugelt Lufthansa mit einem Einst… https://t.co/UZxSFhd9ZZ

  3. Rund zehn Prozent der rund 242 Airport Transfer Service Flotte ist auf klimaschonenden Hybridantrieb umgestellt - d… https://t.co/ARkZsQTuVX

  4. 18 Mio. Passagiere flogen seit 2012 mit Volotea - unter den 293 europäischen Verbindungen in 78 Städte findet sich… https://t.co/uhMIFY0OLE

  5. Die Salzburger MONUMENTO hat mit der Florence Art and Restoration, der Biennale AR&PA und der Salone della Valorizz… https://t.co/1Io6nNV90w

  6. MSC Cruises wird bis 2026 13 neue Schiffe - davon fünf LNG-betriebene Kreuzfahrtschiffe der Meraviglia-Klasse - in Dienst stellen.

  7. Wien Kongresswirtschaft ist mit 1.162 Mio. Euro ein maßgeblicher wirtschaftlicher Wertschöpfungsfaktor, die 2017 mi… https://t.co/KGp9k1yvkS

  8. Starke Markenkraft von Etihad Airways - für 98 % der Befragten einer Online-Umfrage von https://t.co/7Ld909keEp zäh… https://t.co/1QBFPKLjEl

  9. Hurrikan Bud und Hurrikan Aletta über dem Pazifik vor der Küste Mexikos, Taifun Maliksi von den Philippinen Richtun… https://t.co/gqviP37mzL

  10. Die Flughafen Wien Gruppe mit dem Flughafen Wien, Malta Airport und dem Flughafen Kosice weist im Mai ein Passagier… https://t.co/7zodoFSyLG

Anzeige

Instagramfeed