Sandals Resorts

Muttertag in der Karibik

Ein besonderer Tag für alle Mütter weltweit – Der Muttertag wird seit 1914 zu ihren Ehren gefeiert. Das Fest, wie wir es heute kennen, begann in den USA und etablierte sich dann schnell in anderen Ländern. Er ist zwar kein offizieller Feiertag, wird aber auch in der Karibik gerne zum Anlass für eine Feierlichkeit genommen.

Natürlich schränkt die aktuelle Situation nicht nur die Geschenkmöglichkeiten ein, sondern auch die persönliche Nähe, die an einem solchen Tag so wichtig ist. Dennoch verraten Marsha-Ann Brown, Nicola Bryan-Lattery und Martina Roth von Sandals Resorts International, wie man den Tag zu etwas Besonderem machen kann – ob durch Geschenkideen oder andere Aufmerksamkeiten. Außerdem berichten die stolzen Mütter, wie sie den diesjährigen Muttertag verbringen werden.

Ein Anruf der besonderen Art

Marsha-Ann Brown versteht es, eine großartige Atmosphäre zu schaffen. Als Director of Romance bei Sandals Resorts International ist sie für die Organisation und Ausrichtung von Feiern und Hochzeiten zuständig.

„Um die richtige Atmosphäre bei einem Videoanruf zu schaffen, kommt es auf die kleinen Details an. Laden Sie zum Beispiel Ihre Mutter dieses Jahr zu einer virtuellen Tea-Party ein. Lassen Sie dazu ihren Lieblingskuchen oder Blumen im Voraus liefern und decken Sie den Tisch bei Ihnen zu Hause so, als wäre Ihre Mutter tatsächlich zu Besuch. Das sorgt nicht nur für eine schöne Stimmung, sondern bringt Ihre Mutter sicher zum Lächeln.“

Der Muttertag kann auch genutzt werden, um gemeinsame Pläne zu machen, vielleicht mit der ganzen Familie, so Marsha-Ann

. „Machen Sie eine Reservierung in Ihrem Lieblingsrestaurant, wenn Sie vielleicht mal wieder feiern können. Oder buchen Sie sogar einen Urlaub für den Muttertag, den Geburtstag oder ein anderes Jubiläum im Jahr 2022“, schlägt Marsha-Ann vor. „Auf diese Weise haben alle etwas Schönes, auf das sie sich freuen können.“

Muttertag in der Karibik

Martina Roth ist Hotelmanagerin im Sandals Halcyon Beach Resort auf St. Lucia. Die Schweizerin lebt schon seit vielen Jahren auf der Insel und ist Mutter von zwei Söhnen.

„In St. Lucia werden Mütter mit Geschenken überhäuft, unter normalen Umständen gibt es Familientreffen oder man führt die Mütter zu einem schönen Essen aus.“

Auf Jamaika ist Nicola Bryan-Lattery die Managerin des Red Lane Spa im Sandals Ochi Beach Resort.

„Normalerweise werden unsere Mütter mit einem Wellness-Tag oder einem Abendessen verwöhnt und es gibt oft Musikkonzerte mit populären Künstlern, die zur Wertschätzung der Mütter veranstaltet werden. Ich selbst verbringe den Muttertag dieses Jahr zusammen mit meinen zwei Kindern entspannt am Strand.“

Geschenkideen aus der Karibik

Als Geschenktipp empfiehlt Marsha-Ann ihren Gästen gerne den Blue Mountain Kaffee aus Jamaika.

„Wir servieren unseren Gästen diesen exklusiven Kaffee in den meisten Restaurants unseres Resorts und empfehlen ihn auch gerne als Mitbringsel und Geschenktipp. Zurück zu Hause können sie den authentischen jamaikanischen Kaffeegenuss mit Freunden oder Familie teilen und in Urlaubserinnerungen schwelgen oder von kommenden Reisen träumen. Zum Beispiel an einem besonderen Tag wie dem Muttertag. Der Kaffee kann auch online bestellt werden.“, erzählt sie.

Von besonders emotionalem Wert ist auch ein personalisiertes Fotoalbum.

„Bilder sind ein zentraler Bestandteil eines jeden besonderen Anlasses. Egal, ob es sich um gemeinsame Urlaube, Geburtstage oder besondere Momente im Alltag handelt. Der Muttertag ist ein wunderbarer Anlass, um schöne Erinnerungen miteinander zu teilen", erzählt Martina. Gerne erinnert sie sich an ihr schönstes Geschenk. „Mein bestes Geschenk war vor ein paar Jahren ein Mauspad mit einem Foto meiner zwei Jungs. Ich kann es immer bei der Arbeit anschauen und es bringt mich zum Lächeln.“

Eine weitere Geschenk-Idee hat Nicola: eine schöne Kerze mit besonderem Duft, der Erinnerungen weckt.

„Im Red Lane Spa verwenden wir gerne Duftkerzen, um eine besonders entspannte Atmosphäre zu erzeugen. Kerzen sind immer ein schönes Geschenk. Vielleicht finden Sie eine Kerze, deren Duft Sie an ein gemeinsames Erlebnis mit Ihrer Mutter erinnert.“, sagt Nicola.

Pralinen und Süßigkeiten gehören zu den beliebtesten Geschenken zum Muttertag. Diese lassen sich auch leicht in der heimischen Küche herstellen, wie zum Beispiel köstliche Fudge aus Grenada. Die Insel ist bekannt für ihre einheimischen Gewürze und so gibt es Fudge in vielen Variationen. Darunter Ingwer, Kokosnuss oder Muskatnuss. Vom Sandals Grenada in St. George's aus können Gäste eine Spice Tour unternehmen, um die lokalen Anbaugärten zu erkunden und Fabriken zu besuchen, in denen die Gewürze hergestellt werden. Zu den Zutaten für traditionellen Fudge gehören oft Kondensmilch, Kokosnusscreme, Butter, Kokosnussextrakt, Ingwer, Vanilleextrakt und Angostura-Bitter. Alle Zutaten werden zum Köcheln gebracht und danach einige Minuten abgekühlt. Dann in eine Auflaufform gießen und ab in den Kühlschrank. Sobald die Masse fest ist, schneiden Sie sie in Würfel. Die Fudge lassen sich auch gut verpacken und können so zum Muttertag per Post verschickt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige