Salzburg Airport

Auftakt in die Wintersaison

Mit der Erstlandung von British Airways startete der Salzburger Flughafen in die Wintersaison. Ab sofort wird der britische National-Carrier Salzburg mehrmals wöchentlich mit der englischen Hauptstadt London verbinden.

British Airways läutete in Salzburg die Wintersaison 2021/22 ein. Nach dem Landeverbot für Flieger aus Großbritannien im letzten Jahr (21. Dezember 2020) pausierte British Airways die Flugverbindung von Salzburg nach London 357 Tage. Das letzte Flugzeug vor dem Verbot brachte am 17. Dezember die letzten Fluggäste nach Großbritannien zurück. 

Flughafenprokurist Christopher Losmann dazu: „Nach dem Komplettausfall der letztjährigen Wintersaison und den herausfordernden letzten Monaten, freuen wir uns auf viele Besucher aus ganz Europa. Die Fluganmeldungen unserer Airline-Partner stimmen uns dabei durchaus optimistisch wenngleich die Entwicklungen weiterhin ganz stark von der Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen abhängen.“

Der britische National-Carrier wird Salzburg ab sofort mehrmals pro Woche ab London bedienen. Aber auch easyJet (London Gatwick) und Ryanair (London Stansted) fliegen in die britische Hauptstadt. Ab Jänner 2022 wird von BA Cityflyer zudem der London City Airport angeboten.

Für "Kälteflüchtlinge" geht es mit der Lufthansa-Tochter Eurowings ab Salzburg bis in den Mai hinein nach Teneriffa und Gran Canaria reisen. Auch Ägypten steht hoch im Winterprogramm Kurs. Eurowings fliegt Fluggäste ab Salzburg direkt ans Rote Meer, nach Hurghada.

Ganzjährig warme Temperaturen bietet zudem Dubai. Mit flydubai geht es ab Salzburg direkt in die Stadt der Superlative. Wer nicht Dubai als Enddestination anstrebt, kann im Codeshare über das Drehkreuz eines der größten Flughäfen der Welt zahlreiche Länder im weltweiten Streckennetz der Emirates entdecken.

Die deutschen Metropolen Berlin, Düsseldorf, Hamburg oder Köln sind bereits seit Längerem wieder gut an Salzburg angebunden. Eurowings und easyJet bringen Fluggäste mehrmals wöchentlich zu den wichtigen deutschen Städten. Lufthansa verbindet Salzburg zudem bis zu dreimal täglich mit Frankfurt.

Mit Turkish Airlines, die mehrmals wöchentlich nach Istanbul fliegt, können Fluggäste auf zahlreiche Weiterflugmöglichkeiten zurückgreifen.

Mit Amsterdam hat der Flughafen Salzburg den nächsten großen HUB im Flugprogramm. Transavia fliegt mehrmals pro Woche in die niederländische Hauptstadt oder auch nach Rotterdam und Eindhoven.

Neuer Airlinepartner mit neuer Destination ist flyr, der Salzburg mit Oslo verbindet. Die maritime norwegische Hauptstadt lockt mit zahlreichen Museen und Kultureinrichtungen. Abgerundet wird das Flugprogramm im Winter mit der Flugverbindung in die isländische Hauptstadt Reykjavík, die von Icelancair und Play angeboten wird. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige
Anzeige