sabtours

Veranstalter beendet Kurzarbeit

Das oberösterreichische Familienunternehmen hat die Kurzarbeit beendet und investiert trotz vieler Unsicherheiten in die eigene Belegschaft.

sabtours Vertriebsleiter Prok. Mag. Johannes Schierl, verantwortlich für den Vertrieb in den Reisebürofilialen, sagt: „Ohne den Einsatz und die Leistungsbereitschaft unserer MitarbeiterInnen, könnte unser Unternehmen nicht funktionieren. Die Umsätze des Unternehmens sind mit Mitte März 2020 dramatisch eingebrochen, weshalb sich der Großteil der Belegschaft seither in Kurzarbeit befand. Diese Zeitspanne war geprägt von vielen Rückschlägen und außerdem auch finanziell für viele MitarbeiterInnen schwer zu verkraften.“

Die Lage in der Reisebranche ist nach wie vor unsicher. Aktuell sei die Buchungslage zwar sehr gut, der Aufwand bei den Mitarbeitern ist aber höher als gewohnt. Vor allem die fehlenden Fernreisebuchungen machen die Situation für Herbst sehr ungewiss, schildert der Vertriebsleiter. Die Touristik leide darunter, dass viele, teils langjährige und gut ausgebildete Fachkräfte angesichts der Krise den Entschluss gefasst haben, die Branche zu verlassen. Dadurch habe auch sabtours einige geschätzte MitarbeiterInnen verloren. Als Wertschätzung der Arbeitsleistung der MitarbeiterInnen und um weiteren „Abwanderungen“ vorzubeugen, fasste man daher Entschluss, die Kurzarbeit zu beenden und wieder den Vollbetrieb aufzunehmen.

sabtours Geschäftsführer Hannes Schierl„Wir sind kein Großkonzern, sondern ein unabhängiges, eigentümergeführtes Familienunternehmen. Darauf sind wir stolz. Wir sehen den besten Weg aus der Krise darin, zu investieren. Neben Investitionen in Infrastruktur wie Standorte und Fahrzeuge wollen wir daher vor allem in unser wichtigstes Kapital investieren: unsere MitarbeiterInnen.“

Die Rückmeldungen der Belegschaft seien ausschließlich positiv. Man schätze vor allem das entgegengebrachte Vertrauen und die Zuversicht in die gemeinsame Zukunft, berichten MitarbeiterInnen des Unternehmens. Trotz wirtschaftlichem Ausnahmezustand stünden bei sabtours nach wie vor die MitarbeiterInnen im Vordergrund.

www.sabtours.at

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige