Ryanair

Erholung für Spätsommer erwartet

Europas größter Billigflieger Ryanair hofft dank der fortschreitenden Impfungen bis zum Spätsommer wieder einen großen Teil seines Flugplans anbieten zu können. Im Laufe des ersten Halbjahrs solle der Anteil bis auf 50 % steigen und zwischen Juli und September auf 80 % erhöht werden.

Bis zur Ferienzeit im Juni und Juli werde es auch in Europa eine hohe Impfquote geben, gab sich der Unternehmenschef zuversichtlich. Um die Umsätze anzukurbeln, erlaube das Ryanair seinen Kunden zudem, gebuchte Flüge kostenfrei umzubuchen. Diese Regelung gelte bis Oktober.

Laut Unternehmensangaben lag die Zahl der angebotenen Flüge im Februar im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres um 95 % niedriger bei 500.000 Flügen. Der Februar 2020 war der letzte Monat vor Beginn der weitreichenden Coronabeschränkungen in Europa.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige