Ruefa

„ahoi“ und „fernfreude“

Die Österreicher bereiten sich multimedial auf ihre Reisen vor. 80 Prozent der Kunden informieren sich online, doch noch immer nutzen 62 % Reisemagazine und -katalo­ge für Informationsbeschaffung und Inspiration. Darum schlägt Ruefa eine Pa­rallelstrategie ein, bei der Print-Magazine einen bedeutenden Stellenwert haben.

Bereits 2017 hat Ruefa das Kreuzfahrten-Magazin „ahoi“ und das Fernreise-Magazin „fernfreude“ aus der Taufe gehoben. Die Resonanz war extrem positiv und beide Magazine gehen im Oktober 2018 bereits in die dritte Auflage. Jeweils 600.000 Stück der neuen Ausgaben werden den auflagenstärksten österreichischen Tageszeitungen beigelegt und liegen auch in allen 107 Ruefa Filialen in ganz Österreich auf.

Dass gedruckte Reisemagazine und Reisekataloge trotz der steigenden Bedeutung des Internets noch große Relevanz als  Informations- und Inspirationsquelle haben, wurde auch durch den Ruefa Reisekompass 2018 bestätigt. Die Magazine überzeugen neben ihrem informativen Inhalt, der großteils auf persönlichen Erfahrungen der Ruefa Reiseexperten beruht, vor allem auch durch ihr ansprechendes Design. Die erste Ausgabe der „fernfreude“ erzielte 2018 Bronze beim T.A.I. Werbe Grand Prix und sogar zweimal Gold bei den Fox Awards: den Fox Award für das beste Kommunikationskonzept in der Sparte Tourismus und den Sonderpreis Fox Visuals für die schönste Gestaltung. Die Fox Awards zeichnen jährlich effiziente Lösungen aus Marketing und Kommunikation auf Basis von Crossmedialem Konzept, Reichweite und Qualität von Inhalt und Gestaltung aus.

Harmonisierung der Magazin-Designs und neue crossmediale Elemente

Da das verspielte Design des Fernreise-Magazins sowohl in Fachkreisen als auch bei den Lesern sehr positive Resonanz hatte und um eine Harmonisierung des Look & Feel der beiden Magazine zu erreichen, wurde die neue Ausgabe von „ahoi“ an das Design der „fernfreude“ angepasst. Anstatt in Spalten gegliederten Fließtext gibt es jetzt viele grafische Elemente, Karten und Listicles. Starke Bilder stehen nun bei beiden Magazinen noch mehr im Vordergrund.

Neuer Bestandteil des „ahoi“ Magazins ist auch die Kommunikation des Marken-Hashtags #ruefamoment. Auf einer bildstarken Doppelseite werden die Leser dazu aufgerufen, ihre schönsten Urlaubsmomente mit dem Hashtag #ruefamoment auf ihren Social Media Kanälen zu teilen. Die besten Bilder werden dann in der nächsten Ausgabe abgedruckt und mit einem 100 Euro Reisegutschein belohnt. 

Unverzichtbar ist bei beiden Magazinen auch eine digitale Präsenz der Inhalte. So gibt es alle Artikel auf der Website von Ruefa zum Nachlesen unter ruefa.at/kreuzfahrten-magazin und ruefa.at/fernfreude. Die attraktive und nutzerfreundliche Gestaltung der Onlinemedien steht den Printproduktionen in nichts nach. Die Artikel sind durch animierte Textbausteine und Bilder sowie Videomaterial sehr interaktiv und verlinken auf das umfangreiche Kreuzfahrten- bzw. Fernreiseangebot von Ruefa. Die aufwändige technische Lösung (Pagestrip) ermöglicht digitales Lesevergnügen auf allen Endgeräten (Desktop, Tablet & Smartphone).

Ruefa Reise Stories als digitale Ergänzung der Print-Magazine

Natürlich setzt auch Ruefa auf die Macht des Bewegtbildes, weshalb im Sommer die YouTube-Serie „Ruefa Reise Stories mit Flo & Wisch“ gelauncht wurde. Auf youtube.com/ruefa findet man inzwischen sechs Folgen zu den beliebtesten Fernreisedestinationen der Österreicher. Auch diese „Branded Entertainment Kampagne“ legt den Fokus auf die Kompetenz und Destinationsexpertise der Ruefa Mitarbeiter und macht spürbar, wie gerne sie ihr Wissen und ihre Erfahrung für ganz besondere Kundenberatung einsetzen. Diese Videos sind eine unterhaltsame, crossmediale Ergänzung zu den Magazin-Inhalten und verzeichnen in Summe bereits über eine Million Views auf YouTube. Die restlichen sechs Folgen werden sukzessive im Laufe der nächsten Monate veröffentlicht. 

Weiters werden die Magazine durch umfangreiche, mehrmonatige Marketingkampagnen begleitet, um die redaktionellen Inhalte mit thematisch passenden Reiseangeboten zu verknüpfen. Diese werden auf einer Microsite auf der Website, über Social Media und über den Newsletter ausgespielt. Mit Maßnahmen wie Direct Mailings und Google Ads werden Leads generiert. „Durch die crossmediale Verknüpfung von Print und Digital erreichen wir erstens inhaltliche Konsistenz und schaffen Wiedererkennungswert. Zweitens können wir den Content aus den Zeitschriften mehrmals sinnvoll verwerten. Und drittens holen wir die Kunden an allen Punkten der Customer Journey ab“, so Birgit Wallner, Leiterin Konzernmarketing der Verkehrsbüro Group.

Auf zu neuen Ufern mit „ahoi“

Das neue Kreuzfahrten-Magazin von Ruefa zeigt, wie unterschiedlich Schiffsreisen sein können und liefert spannende Cruise-Ideen für jeden Geschmack. Naturliebhaber erkunden die spektakuläre Küste Norwegens auf der traditionellen Postschiffroute der Hurtigruten. Auf einer Familienkreuzfahrt durch das Mittelmeer sind Spaß und Entspannung für Jung und Alt garantiert. Ruefa zeigt sieben Gründe auf, wieso man mit Kind und Kegel in See stechen sollte. Mit an Bord sind auch Tipps für die schönsten Routen durch das Mittelmeer, eine Traumreise durch die Südsee für Sonnenanbeter auf der Suche nach dem Paradies und eine Flusskreuzfahrt durch Russland für Kulturinteressierte.

Die aktuelle Ausgabe von „ahoi“ erschien Anfang Oktober und ist online unter ruefa.at/kreuzfahrten-magazin abrufbar.

Flucht aus dem Winter mit der „fernfreude“

Die neue Ausgabe der „fernfreude“ lädt ihre Leser vor dem Winterbeginn zum Träumen ein. Neben Insider-Tipps von Ruefa Reiseexperten zu den gefragtesten Fernreisedestinationen werden auch spannende, noch weitgehend unbekannte Reiseziele aufgezeigt. Auf die Leser warten ein Road Trip entlang der Westküste der USA, Flitterwochen auf Mauritius, Familienurlaub in Dubai, eine kulturelle Entdeckungsreise durch Taiwan und die besten Tipps für Abenteuer in den südamerikanischen Anden.

Die neue Ausgabe der „fernfreude“ ist ab online unter ruefa.at/fernfreude verfügbar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @FlyANA_official: Japan's first Airbus A380 arrived to Narita International Airport from Toulouse! Warm welcome!! The roll-out of the…

  2. #Amsterdam wird von #Touristen regelrecht "überschwemmt" – auch die Führungen durch das bekannte #Rotlichtviertel s… https://t.co/LLVNP6srXQ

  3. Die #OEBB wurde erstmals als österreichischer #Leitbetrieb zertifiziert und erhielt eine #Auszeichnung für nachhalt… https://t.co/3LyIlEHKd8

  4. Das BM für #Nachhaltigkeit und #Tourismus stellt der Österreich Werbung ein #Sonderbudget von 800.000 Euro zur Verf… https://t.co/sM629VFh2h

  5. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  6. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  7. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  8. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  9. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed