Rom Fiumicino

Mit Bahn-Hochgeschwindigkeitsnetz verbunden

Roms Flughafen Fiumicino wird direkt an Italiens Bahn-Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen. Ab 9. Dezember 2018 werden täglich zwei Hochgeschwindigkeitszüge "Frecciarossa" von Rom Fiumicino nach Venedig mit Zwischenstopps in Rom, Florenz und Bologna starten, berichtete der CEO der italienischen Staatsbahnen (FS), Gianfranco Battisti.

Eine weitere Direktverbindung wird zwischen Rom Fiumicino und Genua eingeführt. "Wir wollen Italiens Häfen, Airports und Bahnhöfe immer enger vernetzen. Ziel ist eine Integration der Verkehrssysteme, wovon der Tourismus in Italien profitieren wird", kommentierte Battisti.

Die Staatsbahnen planen den Einstieg bei der maroden Airline Alitalia und haben bei der Regierung in Rom ein verbindliches Angebot für die Fluggesellschaft eingereicht. "Für uns ist dies eine große Gelegenheit, um ein intermodales Entwicklungsprojekt umzusetzen", erklärte Battisti.

Inzwischen denkt die Regierung an eine dreimonatige Verlängerung des Brückenkredits in Höhe von 900 Mio. Euro für Alitalia, berichtete die römische Tageszeitung "Il Messaggero" (Freitagsausgabe). Die Frist für die Rückzahlung des Kredits läuft am 15. Dezember 2018 ab. Alitalia hatte im Mai 2017 Insolvenz angemeldet und fliegt seither mithilfe des Überbrückungskredits der italienischen Regierung.

Alitalia mit ihren rund 11.000 Angestellten schreibt seit Jahren Verluste. Im Mai vergangenen Jahres wurde die Airline unter kommissarische Aufsicht gestellt, nachdem ein Sanierungsplan gescheitert war, der Lohnkürzungen und Stellenstreichungen vorsah. Ursprünglich sollte bis Ende April dieses Jahres eine Lösung gefunden werden, die Frist wurde dann aber auf Ende Oktober verlängert. Interesse zur Übernahme der Alitalia haben neben den Staatsbahnen auch Easyjet und Delta bekundet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touristikkalender

Alle Termine der Branche auf einen Klick.

Add to Calendar

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Durch den Kauf von GouletteShipping Cruise - @GouletteVillage - durch MSC CRUISES SA @MSCCruises und GLOBAL PORTS H… https://t.co/EikEBR8C1X

  2. RT @_austrian: Austrian Airlines has secured 6 additional A320 aircraft. The first one is scheduled for delivery in August. A total of 10 a…

  3. #Frankreich wird ab2020 auf alle Abflüge ab Frankreich zwischen 1,50 und 18 Euro - je nach Flugklasse - einheben. D… https://t.co/P0wlRv5vSC

  4. Mit der Eröffnung des Terminal 01 hat der neue #SouthBohemianAirport & Letiste Ceske Budejovice s.a., nach nur 18mo… https://t.co/wFoun9LYtc

  5. Als erste Provinz @indonesia verbietet #Bali seit 23. Juni 2019 per Gesetz Einweg-Plastiktüten, -strohhalme und Sty… https://t.co/VEb6xgrn9C

  6. Wir werden wahrscheinlich einen gleichen, wenn nicht schwierigeren Sommer als im letzten Jahr erleben", so… https://t.co/aKUeCgFBe6

  7. RT @MonitoringA3M: Earthquake, Level 3, Moderate magnitude 5.6 M coastal earthquake at depth 9.45 km - United States https://t.co/Rkm4MVpBl

  8. RT @MonitoringA3M: Technical Accident / Disaster, Level 3, Multiple casualties in collapse of an under-construction multistorey building -…

  9. RT @MonitoringA3M: Erdbeben, Level 3, Mittelstarkes Küstenbeben der Magnitude 5,5 M, Tiefe 56,18 km - Indonesien https://t.co/vxsL8sCSVt Gl…

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed