RIU Hotels & Resorts

Riu Palace Tropical Bay eröffnet nach Komplettrenovierung wieder

RIU Hotels & Resorts präsentiert das komplett renovierte Riu Palace Tropical Bay in Negril nach einer umfassenden Renovierung. Das Hotel wurde 2001 eingeweiht und war das erste Haus der Hotelkette in Jamaika. Heute bietet es eine komplett modernisierte Anlage mit der Eleganz und Raffinesse, die die Hotels der Riu Palace Linie auszeichnen, sowie den exklusiven 24 Stunden All Inclusive-Service von RIU.
 

Die Anfänge der spanischen Hotelkette RIU Hotels in Jamaika reichen bis in die späten neunziger Jahre zurück, als sich das Unternehmen nach ersten Besuchen seiner Repräsentanten auf der Insel für das Reiseziel zu interessieren begann. Die Hotelkette folgte ihrem Instinkt, neue Wege einzuschlagen und setzte auf eine Investition in Jamaika zu einer Zeit, in der noch kein europäischer Reiseveranstalter an dieses Urlaubsziel glaubte. RIU erkannte das riesige Potential der Insel, das auf ihrer Naturschönheit und den Stränden, vor allem aber auf ihrer Kultur und dem Charisma ihrer Bewohner beruht. Seit der Eröffnung des Riu Tropical Bay vor 17 Jahren setzte RIU verstärkt auf die Insel, sodass diese heute mit sechs Hotels, 3152 Zimmern, 2779 Mitarbeitern, über 330.000 Gästen pro Jahr und einer Gesamtinvestition von mehr als 550 Millionen Dollar, die auch die 35 Millionen für die Renovierung des Riu Palace Tropical Bay umfasst, zu einem der Hauptreiseziele des Unternehmens in der Karibik zählt.

Die Veränderungen am Hotel sind in der Lobby besonders augenfällig, die durch große Fensterfronten an Helligkeit gewonnen hat und außerdem viel weitläufiger wirkt, was durch einen grundlegenden Wandel bei der Verwendung von Farben, den Einfall von Tageslicht und einen schlichten, modernen Stil erreicht wurde; außerdem zieren sie große Kunstwerke und Wandgemälde. Zusammen mit dem strahlend weißen Marmorboden passen die Blautöne des Mobiliars perfekt zum Beige der Säulen und rufen bei den Gästen ein behagliches Gefühl von Luxus und Ruhe hervor.

Das Riu Palace Tropical Bay verfügt nun über 452 Zimmer, deren neuer Stil die klassische Eleganz der Riu Palace Linie mit modernen schlichten Möbeln verbindet, die in einfachen und hellen Farben gehalten sind und mit türkisblauen Elementen kombiniert wurden. Zudem wurden für den Komfort der Gäste alle Badewannen durch große Walk-in-Duschen ersetzt.

Eine weitere Neuerung des Hotels ist die Ergänzung des Kinderbereichs, der nun über den RiuLand Kinderclub verfügt, in dem die jüngsten Gäste im Urlaub voll auf ihre Kosten kommen. In diesem Bereich gibt es außerdem ein Kinderbecken, das größer als das vorige ist, sowie einen Spielplatz. Das Hotel bietet außerdem drei große Außenpools, einer davon mit Swim-up-Bar, einen komplett ausgestatteten, renovierten Fitnessraum und einen ebenfalls renovierten Spa-Bereich.

Alle Restaurants des Hotels wurden renoviert und erstrahlen nun im Einklang mit den übrigen Bereichen des Hotels im modernen Design: Das Hauptrestaurant ‚Negril‘ bietet nach wie vor abwechslungsreiche Buffets und Live-Küche; im Restaurant ‚Krystal‘ wird hervorragende Fusionsküche serviert; im ‚Rimini‘ erwartet die Gäste ein reichhaltiges Buffet mit italienischen Spezialitäten; die Highlights der japanischen Küche gibt es im Restaurant „Hakuchi‘ und das Poolrestaurant bereitet abends die Klassiker des RIU Steakhouse zu, die unter den Gästen so beliebt sind. Die Bars wurden ebenfalls komplett renoviert; die Lobby-Bar und die Lounge-Bar sind rund um die Uhr geöffnet, und zum neuen Angebot des Hotels gehört nun auch die neue Eisdiele und Cafeteria ‚Capuchino‘.

Die RIU Gruppe verfolgt einen ehrgeizigen Expansionsplan für die kommenden fünf Jahre. Dieser setzt sehr stark auf neue Reiseziele, insbesondere in Asien, und auf internationale Großstädte. Die Hotelkette mit mehr als 65-jähriger Geschichte zeichnet sich durch ihr großes Engagement für die Urlaubsziele aus, an denen sie vertreten ist und wo sie im Rahmen ihrer Einkaufs-, Beschäftigungs- und Nachhaltigkeitsstrategien in langfristige Projekte investiert, die die lokale Bevölkerung einbeziehen. Außerdem tätigt RIU derzeit eine große Investition in die Entwicklung und Verbesserung eines zunehmend nachhaltigeren Betriebs, und alle Projekte des Unternehmens legen großen Wert auf Umweltaspekte, Umgebung und die örtliche Kultur.

Weitere Informationen unter www.riu.com 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. RT @_austrian: Going to work is always a breeze when you love what you do! Flight attendant Anna clearly has found her passion in flying -…

  2. Wer auf die #Philippinen reist, sollte sich gegen Stechmücken schützen. Nach Informationen des Centrums für Reiseme… https://t.co/DdgRV9OTk0

  3. Aufgrund des angekündigten #Generalstreiks in #Frankreich mit Beteiligung der Fluglotsen am von 18. bis 20.03.2019,… https://t.co/sj0U4iVaXH

  4. Der #Flughafen #Wien begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes zur 3. Piste.

  5. Das ausgelassene Treiben auf #Mallorca wird immer strenger reguliert. Ein neuer Maßnahmenkatalog gegen… https://t.co/zv0MoL46cc

  6. Passagiere am #Flughafen #Amsterdam #Schiphol müssen ab 12.30 Uhr mit #Streiks des Sicherheits- und des Abfertigungspersonals rechnen.

  7. Die #Blackbox-Daten der beiden abgestürzten #Flugzeuge des Typs #Boeing B737 Max 8 von #Ethiopian Airlines und Lion… https://t.co/i1eVD9BLNM

  8. RT @_austrian: CEO @AHoensbroech: "On our Vienna hub we will experience a 10% growth due to the fleet changeover from Dash to Airbus." #aus

  9. RT @AfrikyaTN: yet another festive atmosphere in central #Tunisia, by a summer #night, vibrating under its #symphony within the #Amphitheat

  10. Zum Frühjahr #2021 wird #SWISS auf ihren Langstreckenflügen eine #Premium #Economy #Class anbieten.

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed