traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

RIU Hotels & Resorts

Von RIU bis zum Himmel

Im siebten Himmel schwelgte RIU Hotels & Resorts mit Geschäftspartnern, Freunden und Volksvertretern beim Eröffnungsfest seines Hotels Riu Plaza España in Madrid, dem neuen ‘Flaggschiff‘ des Unternehmens, das vor kurzem seine Pforten im Herzen der Hauptstadt Spaniens eröffnet hatte. Niemand wollte das große Fest versäumen, zu dem sich ca. 250 geladene Gäste auf der Terrasse im 27. Stockwerk versammelten und den herrlichen Blick auf Madrid genossen. Während der Feier wurde das RIU-Logo auf die Fassade projiziert und das neue Hotel des Unternehmens präsentierte sich in Gala-Beleuchtung.

Die Riu Familie, unter Vorsitz der geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden Carmen und Luis Riu, war praktisch vollständig zum Fest des Riu Plaza España erschienen. Eine außergewöhnliche Geste zur Begrüßung dieses Hotels, in dessen Verwirklichung RIU zwei Jahre lang sein geballtes Talent und höchste Anstrengungen gesteckt hatte.

Zu der Veranstaltung erschienen zahlreiche Volksvertreter, wie die Vizebürgermeisterin Isabel Díaz Ayuso, José Luis Martínez-Almeida, der Bürgermeister von Madrid, die Präsidentin der Region, Begoña Villacís, sowie weitere Gemeindepolitiker, wie der Stadtrat Pepu Hernández. Ebenfalls anwesend waren die Staatssekretärin für Tourismus, Isabel María Oliver Sagreras und die Botschafterin von Mexiko in Spanien, Roberta Lajous Vargas. Auch aus anderen Regionen waren Volksvertreter angereist, darunter die Regierungschefin der Balearen, Francina Armengol.

Ebenfalls zu sehen waren zahlreiche bekannte Gesichter großer Partnerunternehmen der Hotelkette sowie renommierte Journalisten, die als Gäste einem Event beiwohnten, der den Himmel über Madrid buchstäblich erleuchtete. Sie alle genossen den Rundumblick von der Freiterrasse, auf der sich 100 Meter über dem Boden der berühmte Glassteg befindet und die das Gefühl vermittelt, den Himmel über der Hauptstadt zu berühren.

Die Veranstalter sparten nicht mit Anspielungen auf die goldenen 50er Jahre, in denen das Gebäude ursprünglich eröffnet worden war. Auch die Kleidung der Schauspieler und Musiker, die in der Hotellobby und anderenorts Szenen und Klänge aus jener Zeit vortrugen, entsprach der Epoche, wobei Hosenträger, Fliegen und weite Röcke den Ton angaben.

Ein weiteres Highlight war das gastronomische Angebot. Im Mittelpunkt des mit viel Liebe von den RIU-Profis zubereiteten Event-Caterings standen dabei typische Speisen der madrilenischen Küche. Zu verkosten waren neben dem berühmten Tintenfisch-Sandwich auch der beste iberische Schinken, Kichererbseneintopf (cocido madrileño), Kartoffel mit scharfer Soße (patatas bravas) und Ochsenlendenbraten. Um Mitternacht wurde den Gästen außerdem heiße Schokolade mit Spritzgebäck (chocolate con churros) angeboten.

Fortgesetzt wurde das Fest in der Skybar De Madrid al Cielo, im 26. Stockwerk, die mit Anspielungen auf die Kulturszene der 80er Jahre (Movida madrileña) und mit vielen Neonleuchten dekoriert war. Hier sorgte ein DJ bis spätnachts für Unterhaltung, während an der Bar die besten Cocktails serviert wurden.

Weitere Informationen und Reservierungen unter www.riu.com

Inauguration Riu Plaza España - ¡De RIU al cielo!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige