RIU Hotels & Resorts

20 Jahre in Jamaika

RIU Hotels & Resorts feiert 20 Jahre in Jamaika. In 2001 eröffnete die spanische Hotelkette ihr erstes Hotel im Land, das Riu Palace Tropical Bay in Negril. Heute verfügt das Unternehmen über sechs Hotels in drei verschiedenen Destinationen (drei in Montego Bay, zwei in Negril und eines in Ocho Rios).

Mit der Eröffnung des Riu Palace Tropical Bay im Jahr 2001 war RIU die erste spanische Kette, die Jamaika als Reiseziel wählte, um dort ihren Betrieb auszubauen. Die Herausforderung, die Aktivitäten von RIU nach Jamaika zu bringen, war eine persönliche Entscheidung von Luis Riu, Vorstandsvorsitzender der Kette.

„Nach meinem ersten Besuch auf der Insel im Jahr 1998 wusste ich, dass ich in Jamaika ein RIU Hotel eröffnen musste. Ich war verzaubert von den Stränden und der Natur, aber vor allen Dingen von der Kultur und dem Charisma der Menschen und wusste, dass auch unsere Gäste begeistert sein würden. Damals schien es Wahnsinn zu sein, heute ist es eine erfolgreiche Geschichte. Jamaika ist eines der großen Reiseziele der Karibik und das nicht nur für US-Amerikaner, sondern auch beinahe für alle Länder Europas“, erklärt Luis Riu.

Der Eröffnung des Riu Palace Tropical Bay folgte drei Jahre später die Einweihung des Riu Negril. Ab diesem Moment investierte RIU auch in andere Regionen des Landes und eröffnete folglich in 2005 das Riu Ocho Rios. Zwei Jahre später, in 2007, kam die Eröffnung des Riu Montego Bay, das erste Hotel an diesem Reiseziel. Im Laufe der Jahre und bis zur jüngsten Renovierung des Riu Montego Bay im Dezember 2020 hat die Hotelkette weiter in die Verbesserung der Infrastrukturen aller ihrer Hotels vor Ort investiert und hat zudem zwei neue Hotels gebaut: das Riu Palace Jamaica und das Riu Reggae (eröffnet in 2013 und 2016 in Montego Bay).

Das Wachstum und das Engagement von RIU für Jamaika haben der Kette ermöglicht, mit ihren sechs Hotels mehr als 1.500 Arbeitsplätze im diesem Land zu schaffen und einige der Mitarbeiter, die 2001 die Geschichte von RIU in Jamaika zu schreiben begannen, arbeiten auch heute noch dort. Die Leistung aller und von jedem einzelnen wurde stets sehr gut von allen RIU Gästen in Jamaika bewertet, weshalb die Häuser der Hotelkette renommierte Auszeichnungen des deutschen Reiseveranstalters TUI oder des amerikanischen Apple Vacations erhalten haben, wie zum Beispiel der Golden Apple Award oder Crystal Apple Award, die aufgrund der Meinungen von hunderttausenden von Reisenden vergeben werden, die das Personal, den Service, die Qualität der Lebensmittel, die Einrichtungen, den Strand und die Unterhaltungsmöglichkeiten bewerten.

Derzeit verfügt RIU Hotels über mehr als 3.300 Zimmer und mehr als 6.700 Betten im Land. Aufgrund der Pandemie sah sich RIU gezwungen, ihre Hotels im März 2020 zu schließen. Wenige Monate später konnte der Betrieb jedoch wieder aufgenommen werden. Das Riu Ocho Rios öffnete im Juni als erstes Hotel wieder seine Türen und zurzeit sind das Riu Palace Jamaica und das Riu Montego Bay ebenfalls in Betrieb und haben sämtliche im Post-COVID Handbuch von RIU Hotels festgelegten Protokolle eingeführt.

Weitere Infos unter www.riu.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige