traveller als E-Paper

Der traveller erscheint nun im 14tägigen Rhtythmus auch im modernen E-Paper Format. Registrierten Newsletter-Empfängern wird das E-Paper automatisch per E-Mail zugesandt. Als exklusive Serviceleistung steht DAS TOURISTIK TELEFONBUCH als Blätter-pdf sowie zum Download zur Verfügung.

#restart

RIU öffnet Hotels in Spanien

RIU Hotels nimmt ihre Aktivität wieder schrittweise auf und eröffnet zwischen dem 15. Juni und der ersten Juliwoche 15 Hotels in Madrid, Mallorca, Formentera, Cádiz, Málaga, Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote. Die Hotels richten sich nach strikten Sicherheits- und Hygienevorschriften, um die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter zu schützen.

Die ersten in Spanien wieder geöffneten Hotels sind das Riu Bravo und das Riu Concordia in Playa de Palma auf Mallorca. Diese Wiedereröffnungen erfolgen gemeinsam mit der Regierung der Balearen und ihrem Partner TUI im Rahmen der Testphase für einen sicheren Tourismus, die am 15. Juni eingeleitet wurde. Am gleichen Tag öffnete auch das Riu Plaza España im Zentrum der madrilenischen Hauptstadt.

Auf den Kanaren wird das Riu Gran Canaria im Süden der Insel als erstes wieder seine Gäste empfangen. Es wird am 19. Juni seine Türen öffnen, genau wie zwei weitere Hotels in Andalusien: das Riu Chiclana und das Riu Costa del Sol, sowie das Hotel Riu Mola in Playa de Migjorn auf Formentera.

Am 26. Juni folgen die Hotels Riu Palace Meloneras und Riu Palace Tres Islas auf Gran Canaria und Fuerteventura, während für den 1. Juli die Wiedereröffnung des Hotels Riu Calypso, ebenfalls auf Fuerteventura und des Riu Paraiso Lanzarote geplant sind. Am darauffolgenden Tag wird der Betrieb auf Teneriffa mit der Eröffnung des Riu Palace Tenerife wieder aufgenommen und wenig später öffnen das Riu Palace Palmeras (Gran Canaria), das Riu Arecas (Teneriffa) und das Riu Nautilus (Torremolinos) ihre Türen.

Zudem hat die Kette ihren Betrieb in insgesamt 15 weiteren Ländern mit bereits geöffneten oder kurz vor der Eröffnung stehenden Hotels wieder aufgenommen: Deutschland, Mexiko, USA, Bulgarien, Portugal, Irland, Jamaika, Costa Rica, Aruba, Dominikanische Republik, Bahamas, Marokko, Sansibar und Sri Lanka.

Alle wiedereröffneten Hotels folgen strikt den im Handbuch von RIU für das Post-COVID-Hotel 17 festgelegten Sicherheitsprotokollen. Ebenso hat RIU ein spezifisches Ausbildungsprogramm entworfen, um alle Mitarbeiter in diese neuen Protokolle einzuweisen. 

RIU Protect – Neuer medizinischer Dienst für RIU Gäste

Mit RIU Protect präsentiert die Hotelkette, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft AXA XL und der Beratung von Mercer Marsh Benefits, einen neuen Service für ihre Gäste, den Kunden automatisch bei Buchung ab dem 15. Juni erhalten. Mit dem Service sind neben anderen Eventualitäten, die medizinische und chirurgische Betreuung, Krankenhausaufenthalte und Krankentransporte im Notfall mit bis zu 30.000 Euro pro Gast, sowie die Verlängerung des Aufenthalts aus medizinischen Gründen für die in der Buchung eingeschlossenen Personen bis zu 14 Nächten und die Rückflugtickets für diese Personen aus den gleichen Gründen abgedeckt. 

„In diesen unsicheren Zeiten möchten wir unseren Gästen alle Sicherheit und Unbeschwertheit anbieten, die in unseren Händen liegt. Daher haben sie bei einer Buchung die Möglichkeit bis zum 30. April 2021 kostenfrei zu stornieren oder Änderungen durchzuführen. Im Hotel wird der Betrieb in Übereinstimmung mit dem Handbuch von RIU für das Post-Covid-Hotel geführt, das 17 Protokolle zur Sicherheit und Hygiene umfasst. Und jetzt fügen wir diesen neuen Service hinzu, um ein Extra an Sicherheit zu bieten, denn so werden unsere Gäste bei einer möglichen Ansteckung mit der Covid-19 oder aufgrund jedweder anderen medizinischen Ursache betreut und gut versorgt sein, ohne das für sie zusätzliche Kosten entstehen“, bestätigt Luis Riu, Vorstandsvorsitzender von RIU Hotels & Resorts.

Weitere Informationen und Reservierungen: www.riu.com 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Mit nur einem Klick zur Anmeldung für Newsletter und E-Paper. Immer up2date in der Touristik mit dem traveller.

Anzeige

Aktuelles E-Paper

Wir sitzen alle im selben Boot!

Touristik Telefonbuch 2019

Anzeige
Anzeige