REISEN MIT SINNEN

Asien nachhaltig entdecken

Nachdem Reisen mit Sinnen-Gründer Kai Pardon für seinen Uni-Abschluss in den 1990er Jahren sechs Monate in Borneo verbrachte, hatte er sein Herz an die Region verloren. Folgerichtig gehörten Reisen in das östliche und südliche Asien von Beginn an zum besonderen Schwerpunkt des auf nachhaltigen Tourismus spezialisierten Veranstalters. Nicht nur wird das Programm kontinuierlich ausgebaut, das Engagement für lokale Sozial- und Umweltprojekte spielt dabei stets eine wichtige Rolle. Entdeckungsfreudige Urlauber finden in der Region nicht nur vielseitige Natur- und Kulturschätze, sondern insbesondere in den durch den Buddhismus geprägten Ländern wie beispielhaft Laos ausgesprochen sichere Reiseziele. Für 2019 realisierte der deutsche Veranstalter neue Reisen nach Sri Lanka, Borneo/Malaysia und Indonesien.

Trendziel Sri Lanka: Tee, Tiere, Tempel

Reisende in das nach dem Bürgerkrieg nun touristisch aufstrebende Sri Lanka mit seinem reichen kulturellen Hintergrund und beeindruckenden Naturschönheiten können bei Reisen mit Sinnen zwischen drei Gruppen- und sechs individuellen Touren sowie einem neuen EcoVolunteer-Programm zum Elefantenschutz wählen. Ebenfalls neu im aktuellen Katalog ist die 18-tägige Kleingruppenreise „Ramayana und Theravada“, die den Inselstaat von Nord nach Süd erschließt. Dabei erhalten die Teilnehmer nicht nur Einblicke in die älteste noch existierende Schultradition des Buddhismus (Theravada), sondern besuchen auch viele Sehenswürdigkeiten, darunter die trubelige Kapitale Colombo, die alte Königsstadt Anuradhapura, Galle mit seinem Mix aus europäischer und asiatischer Architektur sowie Kandy mit dem legendären Zahntempel. Außerdem sehen sie in einer Teefabrik, wie der bekannte Ceylon-Tee verarbeitet wird, bevor sie mit den Plantagenbetreibern zu Abend essen. Durch das Hochland geht es auf einer panoramareichen Zugfahrt bis nach Ella. Noch weiter südlich besucht die Gruppe den Udawalawe-Nationalpark und das hier beheimatete Elephant Transit Home, eine Aufzuchtstation für verwaiste Elefantenkinder. Die facettenreiche Reise klingt mit zwei erholsamen Tagen im Strandresort aus (ab 3.790 Euro).

Indonesien auch im Sommer gut zu bereisen

Anders als viele andere Länder Südostasiens eignet sich Indonesien auf Grund des Klimas auch als Sommerdestination. Reisen mit Sinnen bietet Asienfans insgesamt zehn Gruppen- und Individual-Packages für den weltgrößten Inselstaat. „Bei Orangs und Büffeln“ besuchen die Teilnehmer ein Rehabilitationszentrum für die markanten, orange-felligen Primaten. Auch am Camp Leakey, das sich bereits seit 1971 dem Schutz der Orang Utans widmet, machen sie sich auf die Suche nach Affen und anderen hier ansässigen Tieren. Bei Tempelerkundungen und dem Besuch der schwimmenden Häuser der Bugis – ein Malaienvolk, deren Männer einst als Piraten gefürchtet waren – tauchen sie tief in die Kultur der Region ein. Weitere Einblicke in überlieferte Traditionen eröffnen sich im Torajaland, das für seine Begräbnisrituale, zu denen Büffelopfer gehören, bekannt ist (16 Tage, ab 3.460 Euro).

Buchungen und Informationen zu den Touren nach Süd- und Südostasien sowie allen anderen Zielen von REISEN MIT SINNEN gibt es bei der Vertretung in Österreich: Reisestudio Ikarus/Wien, Tommy Tomaschko, E-Mail: tommy@ikarus-dodo.at sowie unter https://www.reisenmitsinnen.de/ 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelles E-Paper

Anzeige

Tweets

  1. Am Ostersonntag wurden in #Sri #Lanka bei mehreren #Explosionen Dutzende Menschen getötet und zahlreiche weitere ve… https://t.co/LbWaMfd1N4

  2. Leider hat es wieder eine Airline getroffen: #JetAirways ist seit gestern am Boden. https://t.co/CYPEuwRInu

  3. Bei einem schweren #Busunglück auf der portugiesischen Insel #Madeira wurden mindestens 28 Menschen getötet und 22 verletzt.

  4. In #Pattaya, #Thailand, wurde der vor rund vier Monaten um umgerechnet rund 14 Mio. Euro neu aufgeschüttete… https://t.co/sg0H3tfAL1

  5. Am 21. April 2019 findet in der #Ukraine die Stichwahl der Präsidentenwahl statt. Mit erhöhten… https://t.co/qA7PNeWYr0

  6. Während der 45tägigen #Schließung der südlichen #Landebahn des Flughafens #Dubai DXB sollten Fluggäste prüfen, ob i… https://t.co/FBHgxWG1qt

  7. In der #Kathedrale #NotreDame in #Paris brennt es. Auf Bildern im französischen Fernsehen ist eine große Rauchsäule… https://t.co/mZeGVZIKIX

  8. Eurocontrol meldet, dass für 17. April 2019 ein zweistündiger Warnstreik der ungarischen Fluglotsen angekündigt wur… https://t.co/EsDCUVEVbj

Anzeige

traveller Branchenabend 2019

Instagramfeed